VG-Wort Pixel

Minestrone mit Speck

italienische-minestrone.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Gemüsezwiebel

2

Knoblauchzehen

300

Gramm Gramm Staudensellerie

250

Gramm Gramm Karotten

250

Gramm Gramm Fenchel

250

Gramm Gramm Paprikas (rot)

250

Gramm Gramm Zucchini

1

Stange Stangen Lauch (dick)

4

EL EL Olivenöl

2

Lorbeerblätter

1

TL TL Thymian (gerebelt)

1

TL TL Oregano (gerebelt)

3

Piment

1

Pfefferkörner (zerstoßen)

1

Dose Dosen Cannellini Bohnen

1.4

Liter Liter Gemüsebrühe

1

große Dose große Dosen Tomaten (geschält; 800 g)

1

Stück Stück Speckschwarten

80

Gramm Gramm Penne

Pfeffer (frisch gemahlen)

Salz

1

Prise Prisen Zucker

50

Gramm Gramm Parmesan

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und in 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und grob hacken. Staudensellerie putzen, abspülen und würfeln.
  2. Möhren, Fenchel, Paprikaschote, Zucchini und Porreestange putzen, abspülen und in je etwa 1,5 cm große Stücke oder Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben eventuell halbieren. 2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie bei mittlerer Hitze darin andünsten. Dann die harten Gemüse wie Möhren und Fenchel dazugeben und kurz mitbraten.
  3. Kräuter, Piment, Pfeffer, die Cannellini-Bohnen (mit der Dosenflüssigkeit), Gemüsebrühe, Tomaten und die Schwarte zufügen, aufkochen und etwa 15 Minuten kochen lassen. Dann die Paprika-, Zucchini- und Porreestücke dazugeben. Weitere 20 Minuten bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel kochen lassen.
  4. Inzwischen die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, in einem Sieb abtropfen lassen und zur Minestrone geben.
  5. Die Speckschwarte aus der Suppe entfernen und die Minestrone mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und dem restlichen Olivenöl würzig abschmecken.
  6. Den Parmesan fein reiben und kurz vor dem Servieren über die Suppe streuen.
Tipp Wer auf Fleisch verzichten möchte, lässt die Speckschwarte weg und kocht dafür ein Stück Parmesan-Käse oder Parmesan-Rinde mit.

Mehr Leibspeisen der Redaktion