Mini-Focaccia

mini-focaccia-fs.jpg
Foto: Ulf Miers
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
8
Stück

Teig

Milliliter Milliliter Olivenöl

Milliliter Milliliter Wasser (lauwarm)

EL EL Ahornsirup

Gramm Gramm Hefe (frisch)

Gramm Gramm Mehl

TL TL Meersalz

Milliliter Milliliter Olivenöl (für das Blech und zum Beträufeln)

Belag

Kartoffeln (geschält)

Gramm Gramm Ziegenkäse (Rollen)

Zweig Zweige Rosmarin

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Olivenöl, Wasser und Ahornsirup in einer Schüssel verrühren. Hefe hineinbröseln und rühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Mehl und eine Prise Meersalz dazugeben und gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig abgedeckt eine Stunde an einen warmen Ort gehen lassen.
  2. Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen. Teig erneut durchkneten, in acht gleich große Portionen teilen und zu Kugeln formen. Etwas Olivenöl und Meersalz auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Teigkugeln auf das Blech legen und mit der Hand flach drücken.
  3. Abgedeckt nochmals 30 Minuten an einen warmen Ort ruhen lassen. Inzwischen die Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln. Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4) vorheizen.
  4. Finger in Olivenöl tauchen und kleine Mulden in den Teig drücken. Die Focaccias mit Meersalz bestreuen. Mit Kartoffelscheiben, Rosmarin und Ziegenkäse belegen und das restliche Olivenöl darübergeben. Die Focaccias zehn Minuten backen.

Mehr Rezepte