Mini-Gugelhupfe mit Rumrosinen

Zutaten

Stück

  • 125 Gramm Rumrosinen
  • 125 Gramm Butter (weiche)
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver (schwach gehäufter TL)
  • 1 EL Kakaopulver (10 g)
  • 25 Gramm Schokostreusel (zartbitter)
  • Fett (für die Förmchen)
  • Mehl (für die Förmchen)
  • 1 Beutel Kuchenglasur (Winter, Sahne-Zimt, z. B. von Schwartau)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.

Für den Teig:

  1. Die Rumrosinen hacken. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten hell und cremig schlagen. Die Eier unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und unterrühren. Gehackte Rosinen und Schokostreusel ebenfalls unterrühren.
  2. Die Mulden eines Mini-Gugelhupf-Backbleches (Ø 5 cm; etwa 25 ml Inhalt) dünn einfetten und gut mit Mehl ausstreuen. Den fertigen Teig gut drei Viertel voll in die Mulden füllen.
  3. Im Ofen etwa 30 Minuten backen. Die kleinen Gugelhupfe noch warm aus den Förmchen stürzen und abkühlen lassen. Restlichen Teig wie beschrieben ebenfalls in den Förmchen backen.
  4. Die Glasur nach Packungsanweisung im heißen Wasser schmelzen lassen und die Mini-Gugelhupfe damit verzieren.

Tipp!

Der Teig kann auch in Mini-Muffin-Förmchen (Ø 4 cm; 25 ml Inhalt) gebacken werden. Mini-Gugelhupf- und Mini-Muffin-Förmchen gibt es unter www.tortissimo.de.

Ohne Rum: 100 g Rosinen über Nacht in 3-4 EL Apfelsaft einweichen, abgießen, hacken und unter den Teig mischen.

Wir haben noch mehr Ideen für leckere Weihnachtskuchen. Und hier findet ihr noch weitere Rezepte für einfache Plätzchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

mini-guglhupfe-mit-rumrosinen.jpg
Schnell gemacht: Mini-Gugelhupfe mit Rumrosinen

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden