VG-Wort Pixel

Mini-Himbeerrollen

Mini-Himbeerrollen
Foto: Thomas Neckermann
Die gute alte Biskuitrolle erlebt ein furioses Comeback. Als Mini-Röllchen finden wir sie besonders hübsch fürs Kuchenbuffet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 230 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Stück

Biskuit

Eier

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Speisestärke

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Mandeln (gemahlen)

Zucker

Füllung

Gramm Gramm Himbeergelee

EL EL Himbeergeist

Blatt Blätter weiße Gelatine

Gramm Gramm Sahnequark

Gramm Gramm Zucker

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm Schlagsahne

Stängel Stängel Minze

Gramm Gramm Himbeeren (evtl. auch TK)

Gramm Gramm Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Für den Biskuit:

  3. Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dann langsam den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eigelb kurz unterrühren. Stärke, Mehl und Mandeln gut mischen, so dass keine Klümpchen mehr in der Mischung sind. Mischung über die Creme sieben und mit einem Schneebesen locker unterheben.
  4. Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen etwa 10-12 Minuten backen. Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und das Backpapier abziehen. Den warmen Biskuit parallel zur kurzen Seite zweimal durchschneiden, so dass 3 gleich breite Streifen entstehen. Wie eine große Biskuitplatte mit dem Tuch aufrollen und ganz abkühlen lassen.
  5. Für die Füllung:

  6. Das Himbeergelee mit einem kleinen Schneebesen glatt rühren und dabei eventuell den Himbeergeist unterrühren. Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanweisung einweichen. Quark, Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelatine ausdrücken, bei kleiner Hitze auflösen und etwas Quark darunterrühren. Gelatinemischung unter den restlichen Quark rühren.
  7. Schlagsahne steif schlagen. Minze abspülen, trocken schütteln und hacken. Beides unter den Quark rühren und kalt stellen. Biskuit wieder entrollen und das Himbeergelee auf den 3 Streifen verteilen. Quarkcreme ebenfalls auf den 3 Biskuitstreifen verteilen und die verlesenen Himbeeren darüberstreuen.
  8. Die Streifen von der Längsseite her möglichst fest aufrollen und mit der "Nahtstelle" nach unten liegen lassen. Die Rollen mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die langen Rollen in je 4 gleich große Stücke schneiden, so dass 12 Miniröllchen entstehen. Die Röllchen dünn mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Der Kuchen kann auch als eine große Biskuitrolle zubereitet werden.
 

Videoempfehlung:

Mini-Himbeerrollen