VG-Wort Pixel

Minirouladen mit Apfelessig-Soße

Minirouladen mit Apfelessig-Soße
Foto: Thomas Neckermann
Kleine Geschmackswunder: Die Mini-Rouladen aus Schweinefleisch werden mit Thymian, getrockneten Tomaten und Sonnenblumenkernen gefüllt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen
8

Schweinerouladen (dünn, à 75 g)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

4

Stängel Stängel Thymian (oder 1 TL getrockneter)

3

EL EL Sonnenblumenkerne

1

Glas Gläser getrocknete Tomaten (in Öl, Abtropfgewicht 110 g)

2

rote Paprikas

750

Gramm Gramm Lauch

3

EL EL Olivenöl

4

EL EL Apfelessig (naturtrüb)

2

EL EL Honig (flüssig)

60

Gramm Gramm Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rouladen auf der Arbeitsfläche ausbreiten, salzen und pfeffern. Fleisch mit abgezupften Thymianblättchen und 2 EL Sonnenblumenkernen bestreuen und mit Tomaten belegen. Rouladen aufrollen und mit Holzspießchen zusammenstecken. Paprika abspülen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Porree putzen, abspülen und in breite Ringe schneiden.
  2. Rouladen in 2 EL heißem Olivenöl 10 Minuten von allen Seiten braun braten. Herausnehmen und warm stellen. Apfelessig, 1 ELWasser und Honig verrühren, in die Pfanne gießen und den Bratensatz damit loskochen. Kalte Butterstückchen unterrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Gemüse und restliche Sonnenblumenkerne im restlichen Olivenöl anbraten und in der geschlossenen Pfanne etwa 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Platte anrichten.