VG-Wort Pixel

Mirabellenkonfitüre

Mirabellenkonfitüre
Foto: Thomas Neckermann
Mirabellenkonfitüre ist ein leckerer Aufstrich, der nach Sommer schmeckt! Wir zeigen euch, wie ihr die Früchte zu Konfitüre verarbeiten könnt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Schnell, Vegan

Zutaten

Für
4
Gläser

Für 4 Gläser à 300 ml:

Kilogramm Kilogramm Mirabellen

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Gelierzucker (2:1)

Milliliter Milliliter Earl Grey (stark, frisch gebrüht)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Mirabellen abspülen und entsteinen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale rundherum fein abreiben.
  2. Mirabellen, Zitronenschale und Gelierzucker in einem weiten hohen Topf mischen und unter gelegentlichem Rühren langsam aufkochen lassen. Die Konfitüre mindestens 3 Minuten (bzw. nach Packungsanweisung) unter Rühren sprudelnd kochen lassen.
  3. Den Tee unterrühren, aufkochen und die Früchte mit einem Kartoffelstampfer leicht zerdrücken. Etwas Mirabellenkonfitüre auf einen kleinen Teller geben und erkalten lassen. Wird die Probe fest, ist die Konfitüre fertig. Bleibt sie flüssig, noch weitere 3 Minuten kochen lassen und die Probe wiederholen.
  4. Fertige Mirabellenkonfitüre sofort randvoll in saubere und heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Gläser fest verschließen und für etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen.