Schnelles Mittagessen: Diese Rezepte sind in 15 Minuten fertig

Ihr habt kaum Zeit, Mittagessen zu kochen? Dann sind diese schnellen Mittagessen-Rezepte das Richtige für euch: Alles ist in 15 Minuten fertig.

Schnelles Mittagessen: 20 Rezepte in nur 15 Minuten

Das Mittagessen ist die am meisten unterschätzte Mahlzeit des Tages: Während man dem Frühstück, dem Start in den Tag, besondere Bedeutung beimisst, und beim Abendessen unbedingt darauf achtet, dass alles gesund und low carb ist, schlingen wir zum Mittag einfach irgendetwas herunter, das uns gerade zwischen die Finger kommt. Nährstoffarme Fertiggerichte, fettiges Fast Food, zuckerreiches Gebäck und dünne Salate, die hinterher ein großes Loch im Magen hinterlassen - das sind nur einige der ungesunden Klassiker, die viel zu oft zum Mittagessen auf den Tisch kommen.

Dabei ist das Mittagessen maßgeblich für das Wohlbefinden und die geistige und körperliche Fitness in der zweiten Tageshälfte. Das Gefühl kennt sicher jeder: Nach einem schweren Mittagessen kehrt man an den Arbeitsplatz zurück und möchte eigentlich konzentriert weiterarbeiten, doch der Körper verwendet gerade alle Ressourcen darauf, die fettige Currywurst mit Pommes zu verdauen, die man sich zum Lunch gegönnt hat. Konzentration? Fehlanzeige! Der Bauch ist voll und der Kopf ist leer - kein Wunder, dass das, was wir während dieses Nachmittagstiefs erledigen, in der Regel nicht unsere beste Arbeit ist.

Vier Tipps für ein gesundes Mittagessen im Büro

Egal, ob man in der Kantine des eigenen Unternehmens zu Mittag isst, ob man zu einem nahegelegenen Imbiss spaziert, in einem Restaurant das Mittagsangebot in Anspruch nimmt oder im Pausenraum den selbst mitgebrachten Lunch verzehrt - es gibt ein paar Grundregeln für ein Mittagessen, das Energie liefert und sättigt, ohne zu beschweren. Das solltet ihr bei eurer Mittagsverpflegung beachten:

1. Achtet auf eine gesunde Ernährung!

Um volle Leistung erbringen zu können, muss der Körper regelmäßig mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Ein Mittagessen, das euch mit jeder Menge frischer Energie für die zweite Tageshälfte versorgt, sollte deshalb komplexe Kohlenhydrate enthalten, die lange satt machen und den Blutzucker nur langsam und allmählich in die Höhe treiben. Es sollte aber auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen sein. Das hält die Leistungskurve oben. Die Rezepte zum Mittagessen, die wir oben für euch zusammengestellt haben, erfüllen diese Anforderungen sehr gut.

2. Mittagessen im Büro sollte auch Brain Food sein

Wusstet ihr, dass das Gehirn allein bereits 20 Prozent der Körperenergie verbraucht? Wollt ihr ihn dann auch noch damit belasten, dass er zusätzliche Kraft darauf verwenden muss, Fett zu verdauen? Fettreiche Nahrungsmittel wirken sich immer negativ auf die Motivation und Konzentration am Arbeitsplatz aus.

Lasst also lieber die Finger von dicken Braten, Pommes und Pizza und esst stattdessen warmes, leichtes Essen - am besten aus frischem Gemüse. Fettarmes Fleisch, Geflügel oder Fisch und ein kleiner Anteil Kohlenhydrate (zum Beispiel aus Reis oder Kartoffeln) unterstützen das Gehirn bei seiner Arbeit und belasten den Körper nicht zusätzlich. Eine Pfanne mit Hähnchen, Paprika und Zucchini, eine leichte Suppe oder Gerichte mit Lachs sind zum Beispiel immer eine gute Idee zum Mittag.

3. Ein gutes Mittagessen braucht Zeit

Schlingt euer Mittagessen nicht einfach hungrig hinunter. Nehmt euch Zeit, das Essen bewusst zu genießen. Wer langsam isst und aufmerksam in sich hinein hört, merkt schneller, wann er satt ist - und kommt dann nicht mit prallgefülltem Bauch an den Arbeitsplatz zurück. Außerdem hilft diese kleine Übung dabei, die Achtsamkeit zu schulen und schafft eine Mini-Auszeit. So seid ihr auch geistig ausgeruht, wenn ihr die Arbeit wieder aufnehmt. Oft merkt man auch erst dann, wie lecker das Essen eigentlich ist, das vor einem auf dem Tisch steht.

4. Wer abnehmen will, setzt auch mittags auf low carb

Einfach auf das Mittagessen verzichten, ist keine Option, wenn man abnehmen möchte. Denn wenn sich dann der Hunger bemerkbar macht, greift man viel eher zu fetthaltigen und überzuckerten Snacks, die der Figur viel mehr schaden als ein ausgewogenes Mittagessen. Esst lieber regelmäßig und gebt dem Körper die Nährstoffe, die er braucht, und setzt dabei auf low carb, anstatt zu hungern. Denn das bohrende Hungergefühl schadet auch der Leistung, den Nerven und der guten Laune.

Das schnelle Mittagessen fürs Büro zuhause vorbereiten

Wenn ihr diese Dinge beherzigt, habt ihr schon mal einen wichtigen Schritt getan - und wisst, bei welchen Gerichten ihr zukünftig in der Kantine zugreifen könnt. Noch besser ist es natürlich, ihr bereitet zu Hause etwas für das Mittagessen vor. Ein Salat oder ein fertiges Lunch im Glas sind da ideal und sehr zeitgemäß. Der iberische Kichererbsensalat lässt sich in gerade einmal 15 Minuten zu Hause kochen und dann im Einmachglas mit zur Arbeit nehmen.

Auch ein Mais-Wrap eignet sich gut für die Lunch-Box. Ananas, Mais und Salat werden im Wrap oder Vollkornbrötchen zur vollwertigen Mahlzeit. Oder ihr nehmt einen Sesam-Bagel mit Oliven und Hähnchen zum Lunch mit. Rauke, Hähnchen, Oliven und Parmesan bringen gleich ein bisschen mediterranes Flair in eure Mittagspause. Viele Gerichte aus den Rezepten oben lassen sich zu Hause gut vorbereiten und in der Lunch-Box oder im Glas mit zur Arbeit nehmen. Hier wandern sie dann bis zur Pause in den Kühlschrank und bescheren euch dann ein leckeres Mittagessen.

Aber natürlich eignen sich die Rezepte auch für das Familien-Mittagessen am Wochenende. An besonders ereignisreichen Wochenenden möchte man die wertvolle Zeit einfach nicht damit verbringen, lange in der Küche zu stehen. Diese Gerichte stehen schon in 15 Minuten auf dem Tisch, sind gesund und nahrhaft und schmecken allen richtig gut. Schneller könnt ihr Essen nicht mal bestellen ...

Schnelles Mittagessen: Diese Rezepte sind in 15 Minuten fertig

Schnelle Rezepte Newsletter

Zeit sparen und dennoch vielfältig und raffiniert kochen? Unsere schnellen Rezepte brauchen nur 30 Minuten!

uk
Themen in diesem Artikel