Mitternachtskrapfen

Zutaten

Stück

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Zucker
  • Salz
  • 50 Gramm Butter
  • 20 Gramm Hefe (frisch)
  • 50 Milliliter Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 260 g)
  • 200 Gramm Marzipanrohmasse
  • Milliliter Fett (zum Ausbacken)
  • 50 Gramm Zucker (zum Wälzen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl, Ei, Zucker, Salz und weiches Fett in eine Schüssel geben. Hefe mit der lauwarmen Milch verrühren. Zu den Zutaten in der Schüssel gießen und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat (geht gut im Backofen bei 40 Grad).
  2. In der Zwischenzeit die Kirschen abtropfen lassen. Aus der Marzipan-Rohmasse 35 Kugeln formen, flachdrücken und jeweils eine Kirsche darin einwickeln. Den Hefeteig mit den Händen kräftig durchkneten, zu einer Rolle formen und in 35 Stücke schneiden. Die Marzipankirschen in die Teigstückchen wickeln und zu Bällchen formen. Nochmals abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  3. Frittierfett in einer Fritteuse oder in einem Topf erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem ins heiße Fett getauchten Holzlöffel kleine Bläschen bilden). Die Krapfen portionsweise im heißen Fett etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken, dabei mehrmals wenden. Die Krapfen herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Zucker wälzen.

Noch mehr leckere Silvester-Rezepte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!