Möhren-Mousse mit geröstetem Fenchel und Feigen

Diese Beilage holt das Geschmackserlebnis des Orients mit Fenchel und Feigen zu uns nach Hause - köstlich! Auch als Vorspeise ein Genuss.

Ähnlich lecker
Diät-Rezepte
Zutaten
für Portionen
Möhren-Mousse
  • 200 Gramm Süßkartoffel
  • 150 Gramm Karotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 Milliliter Gemüsebrühe (Bio)
  • Meersalz
  • 0,5 TL Ras el-Hanout (orient. Gewürzmischung)
  • 3 EL Schlagsahne
  • 2 EL Butter
  • 2 Fenchelknollen (ca. 400 g)
  • 5 Stangen Thymian
  • 100 Gramm Feldsalat
  • 3 Feigen
  • 2 Olivenöl
  • weißer Pfeffer (frischer)
  • 2 TL Akazienhonig
  • 1 EL Pistazien
  • 1 EL Pinienkerne
Vinaigrette
  • 2 Stängel Minze
  • 2 Stängel glatte Petersilie
  • 0,5 rote Chilis
  • 0,5 Limetten
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
FÜR DIE MOUSSE
  1. Süßkartoffeln, Möhren und Knoblauch schälen und fein würfeln. Alles in der Brühe mit 1 Prise Meersalz und Ras el-Hanout etwa 10–14 Minuten kochen. Sahne und Butter dazugeben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Püree abschmecken, abkühlen lassen und abgedeckt eventuell über Nacht kalt stellen.
  2. Fenchel putzen, abspülen, trocken tupfen und längs in grobe Spalten teilen. Fenchel kräftig salzen und 30 Minuten stehen lassen. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen streifen. Feldsalat putzen, abspülen und trocken schleudern.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Feigen und Fenchel kurz kalt abspülen und mit Küchen- krepp gut trocken tupfen. Fenchelspalten, Olivenöl, Pfeffer und Thymian mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Feigen halbieren und mit der Schnittfläche nach oben neben den Fenchel legen. Honig darüberträufeln.
  5. Im Ofen 12–15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Dann die Feigen vom Blech nehmen. Fenchel noch weitere 5–6 Minuten rösten. Pistazien- und Pinienkerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Zur Seite stellen.
FÜR DIE VINAIGRETTE
  1. Kräuter und Chili abspülen, trocken tupfen und fein hacken (bei der Chili mit Küchenhandschuhen arbeiten). Limette heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben, Saft auspressen. Kräuter, Chili, Limettenschale, 1 EL Limettensaft, Essig und Honig verrühren. Olivenöl mit einer Gabel unterschlagen. Vinaigrette abschmecken.
  2. Zum Servieren Möhrenmousse eventuell erwärmen, mit einem Esslöffel zu Nocken formen und mit Fenchel, Fei- gen und Feldsalat anrichten. Mit Pistazien und Pinien- kernen bestreuen und die Vinaigrette darüberträufeln.
Tipp!

Die Möhrenmousse kann auch kalt serviert werden. Mousse, Vinaigrette und Kerne-Mischung schon am Vortag zubereiten. Bis auf die Kerne alles abgedeckt kalt stellen.

Weitere Rezepte
Gemüse RezepteBrot DipsOrientalische Vorspeisen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!