VG-Wort Pixel

Möhren-Orangen-Suppe

Möhren-Orangen-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Buttermilch und Orangensaft bilden die Basis der leichten Möhren-Orangensuppe. Das Frischekrönchen setzen ihr die karamellisierten Orangenfilets auf, die mit gerösteten Sesamsamen bestreut werden.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
6
Portionen
2

Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

750

Gramm Gramm Karotten

2

EL EL Rapsöl

500

Milliliter Milliliter Orangensaft

850

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

1

Stück Stück Ingwerwurzeln (etwa 20 g)

250

Milliliter Milliliter Buttermilch

0.5

TL TL Currypulver

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

3

TL TL Zucker

3

Orangen

50

Gramm Gramm Butter

1

TL TL schwarzer Sesam

1

Lauchzwiebel


Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Möhren schälen und ebenfalls würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Möhren, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Orangensaft und Brühe dazugießen und alles bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 30 Minuten kochen lassen.
  2. Ingwer schälen und fein reiben. Zur Suppe geben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Suppe durch ein Sieb gießen. Nochmals erhitzen und die Buttermilch unter Rühren dazugießen. Suppe mit Curry, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
  3. Orangen dick schälen, so dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herauslösen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und 2 TL Zucker darin karamellisieren lassen. Die Orangenfilets darin schwenken, mit Sesam bestreuen und als Einlage in die Suppe geben. Lauchzwiebel putzen, in dünne Ringe schneiden und über die Suppe streuen.
Tipp Weitere Rezepte für Möhrensuppe gibt es hier.