VG-Wort Pixel

Möhren-Speck-Gugelhupf

Möhren-Speck-Gugelhupf
Foto: Thomas Neckermann
Dieser Möhren-Speck-Gugelhupf schmeckt zum Beispiel zum Frühstück oder als Snack, aber auch zum Wein – solo, mit etwas Butter und Fleur de Sel, mit einem würzigen Käse oder Salami.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
20
Stück

Milliliter Milliliter Milch

Würfel Würfel Hefe (42 g)

EL EL Zucker

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Butter

TL TL Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bio-Eier

Bio-Eigelb

Gramm Gramm Speck (geräuchert und durchwachsen, am besten Bio)

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Datteln (ohne Kern)

Stiel Stiele glatte Petersilie

Fett (für die Form)

Mehl (für die Form)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Milch lauwarm erwärmen. Hefe zerbröckeln und zusammen mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch hineingießen, mit etwas Mehl vom Rand bestäuben. An einem warmen Ort etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  2. Butter, Salz, etwas Pfeffer, Eier und Eigelb dazugeben. Alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe in 3–4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
  3. Inzwischen den Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze langsam ausbraten und beiseitestellen. Möhren gründlich abspülen und mit Schale auf der Gemüsereibe grob raspeln. Walnüsse grob hacken. Datteln fein schneiden. Petersilie abspülen, gut trocken schütteln, Blätter und Stiele fein hacken.
  4. Eine Gugelhupfform (etwa 2 1⁄2 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstreuen. Hefeteig mit einem Kochlöffel nochmals gut durchkneten. Speck, Möhren, Walnüsse, Datteln und Petersilie gut unterarbeiten. Teig in die Form füllen und zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 vorheizen.
  6. Die Form auf den Ofenrost stellen und den Kuchen auf der 2. Schiene von unten etwa 10 Minuten backen. Backofentemperatur auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 herunterschalten, Kuchen weitere 25–30 Minuten backen.
  7. Gugelhupf aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten stehen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Dieses Rezept ist in Heft 3/2019 erschienen.