VG-Wort Pixel

Möhren vom Blech und Kohlrabi-Stullen

Möhren vom Blech und Kohlrabi-Stullen
Foto: Thomas Neckermann
Die Karotten werden mit Granatapfelsirup gepimpt und im Ofen von weißen Bohnen begleitet. Bei Tisch kommen die Brote und ein Kartoffel-Kerbel-Sößchen dazu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Vegan

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

GEMÜSE UND SOßE

1

Kilogramm Kilogramm Karotten (Bundmöhren)

150

Gramm Gramm Kartoffeln

100

Milliliter Milliliter Olivenöl

2

EL EL Granatapfelsirup (oder Ahornsirup mit 1 TL Zitronensaft)

2

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)

2

TL TL Koriander

Salz

1

Dose Dosen Bio-Borlotti Bohnen (oder Canellini-Bohnen, 250 g Abtropfgewicht)

1

Knoblauchzehe

1

Zitrone

1

Bund Bund Kerbel

100

Milliliter Milliliter Mineralwasser

STULLEN

200

Gramm Gramm Kohlrabi

1

EL EL Apfelessig

1

Bund Bund Schnittlauch

60

Gramm Gramm Mandelmus (Nusspaste, in Bio-Qualität)

8

Scheibe Scheiben Ciabatta (oder Baguette-Brot)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. FÜR GEMÜSE & SOSSE

  3. Möhren und Kartoffeln schälen und abspülen. Dickere Möhren längs halbieren, Kartoffeln in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Beides auf ein Backblech geben, 4 EL Olivenöl, Granatapfelsirup, 2/3 der Gewürze und etwas Salz darübergeben und alles gut mischen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten rösten.
  4. Die Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zitronensaft auspressen. Bohnen, restliche Gewürze, 1 gestrichener TL gehackten Knoblauch, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Öl und 2 Prisen Salz mischen.
  5. Blech mit den Möhren kurz aus dem Ofen nehmen, Kartoffelstücke vom Blech nehmen. Gewürzte Bohnen über die Möhren streuen, zurück in den Ofen schieben und noch etwa 10 Minuten backen.
  6. Inzwischen Kerbel abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Kartoffeln mit einer Presse/einem Stampfer fein stampfen. Die Hälfte des Kerbels, restlichen Knoblauch, 1 EL Zitronensaft, etwa 100 ml Mineralwasser und restliches Olivenöl unterrühren bzw. eventuell nur sehr kurz pürieren (sonst könnte die Soße durch die Kartoffelstärke schleimig werden).
  7. FÜR DIE STULLEN

  8. Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Mit Essig und 1 Prise Salz kurz durchkneten und ziehen lassen. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Nusspaste, 1 EL Zitronensaft, 1⁄2 TL Salz und 6 EL Wasser mit dem Stabmixer cremig pürieren.
  9. Brotscheiben toasten, mit Nusscreme bestreichen, Kohlrabischeiben wellig darauflegen, mit Schnittlauchröllchen und etwas Pfeffer bestreuen.
  10. Blech aus dem Ofen nehmen, Möhren anrichten. Etwas Kartoffelsoße darüberträufeln und den restlichen Kerbel darüberstreuen. Stullen und restliche Soße dazu servieren.
Tipp Dazu: Tofu- oder Hähnchensteak, Feta-Käse, gekochte Eier

Dieses Rezept ist in Heft 10/2019 erschienen.