Möhrencremesuppe mit Quarknocken

Diese einfache Suppe können Sie schon am Vortag für Ihre Gäste vorbereiten! Die selbst gemachten Quarknocken passen super in die Möhren-Schalotten-Creme.

Zutaten

Portionen

Möhrencremesuppe:

  • 3 Schalotten
  • 600 Gramm Karotte
  • 40 Gramm Butter
  • 500 Milliliter Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe)
  • 500 Milliliter Milch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 Orangen
  • 40 Gramm Brunnenkresse

Quarknocken:

  • 250 Gramm Magerquark
  • 60 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 3 EL Speisestärke
  • Salz
  • 0,5 TL Zucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

13 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Möhrencremesuppe:

  1. Schalotten abziehen und fein würfeln. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Schalotten in zerlassener Butter glasig dünsten. Möhren, Brühe und Milch zugeben und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und frisch gepresstem Orangensaft abschmecken.

Für die Quarknocken:

  1. Quark auf einem Sieb 2 Stunden abtropfen lassen. Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze zerlassen, aber nicht bräunen. Etwas abkühlen lassen. Zuerst das Ei, dann die flüssige Butter, die Speisestärke, Salz und Zucker verrühren. Dann den Quark unterrühren. Mit 2 Teelöffeln kleine Nocken abstechen. In einen weiten Topf mit siedendem Salzwasser geben, etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Die zarten Nocken mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und warm halten. Brunnenkresse abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Suppe erwärmen. Quarknocken hineingeben und mit Brunnenkresseblättchen bestreuen.

Tipp!

Die Suppe können Sie gut einen Tag vorher zubereiten. Falls sie zu dick geworden sein sollte, noch etwas Brühe oder Milch unterrühren.

Mehr Rezepte für Möhrensuppe gibt es hier.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!