VG-Wort Pixel

Möhrenessenz mit Polenta-Sternen

Möhrenessenz mit Polenta-Sternen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 105 kcal, Fett: 4 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Polenta-Sterne:

Milliliter Milliliter Milch (fettarm)

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Polenta (Maisgrieß)

Möhrenessenz:

Liter Liter Gemüsefond (oder kräftige Gemüse)

Kilogramm Kilogramm Karotte

Zimtstange

TL TL Pfefferkörner

Wacholderbeeren

Zweig Zweige Thymian

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Bund Bund Kerbel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Polenta-Sterne:

  2. Milch und Brühe zusammen aufkochen, dann den Grieß einstreuen und so lange unter Rühren kochen ( Achtung, kann spritzen!), bis sich die Polenta als dicker Kloß vom Topfboden löst. Die Masse etwa 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und kalt werden lassen. Mit einem Keksausstecher Sterne daraus ausstechen oder die Masse in Rauten schneiden.
  3. Für die Möhrenessenz:

  4. Die Möhren schälen und fein reiben, eine Möhre für später ungeschält beiseite legen. Geriebene Möhren, Gemüsefond, Gewürze und Thymian in einen Topf geben, aufkochen und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf 30 Minuten leicht kochen lassen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen und mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken.
  5. Die restliche Möhre schälen und in sehr dünne Streifen ("Julienne") schneiden. Kurz vor dem Servieren die Brühe gut erhitzen, die Möhrenstreifen 2-3 Minuten darin ziehen lassen. Die Polenta-Sterne in Suppentassen verteilen, mit Möhrenessenz und Möhrenstreifen auffüllen und eventuell mit einigen Kerbelblättchen garnieren.
Tipp Für die Erwachsenen evtl. noch einen Schuss Sherry mit in die Brühe geben. Dieses Rezept eignet sich hervorragend für ein Weihnachtsmenü.
Weitere Rezepte für Möhrensuppe gibt es hier.

Mehr Rezepte