VG-Wort Pixel

Möhrensalat mit Kichererbsen-Couscous

Möhrensalat mit Kichererbsen-Couscous
Foto: Thomas Neckermann
Für diesen vegetarischen Möhrensalat brauchen wir keinen Topf – wir müssen nur schnippeln und mischen. Kichererbsen-Couscous und Käse runden das Ganze ab!
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Eiweißreich, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen
500

Gramm Gramm Karotten

1

Bio-Orange

Salz

Cayennepfeffer

2

TL TL Olivenöl

60

Gramm Gramm Couscous (Kichererbsen-Couscous)

0.5

TL TL Zimt (gemahlen)

30

Gramm Gramm Pistazien (geröstet und gesalzen)

30

Gramm Gramm schwarze Oliven

3

Stiel Stiele Dill

4

Stiel Stiele Petersilie

100

Gramm Gramm blaue Trauben (kernlos)

100

Gramm Gramm Käse ("Protinella"-Käse, mit 23 % Protein, fettreduziert)


Zubereitung

  1. Möhren schälen, mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Orange abspülen, trocknen, 1 TL Schale abreiben. 3–5 EL Saft auspressen, mit etwas Salz und Cayennepfeffer verrühren. Öl mit dem Schneebesen unterschlagen. Die Hälfte des Dressings mit den Möhrenstreifen mischen und ziehen lassen.
  2. Couscous und Zimt mit 120 ml kochendem Salzwasser übergießen, 5 Minuten stehen lassen. Pistazien auslösen, grob hacken. Oliven halbieren. Kräuter abspülen, trocknen, grob schneiden. Trauben abspülen, halbieren. Couscous, Orangenschale, Möhrenstreifen, Kräuter, Oliven und Trauben mischen.
  3. Käse in Scheiben schneiden, mit den Pistazien über den Salat streu- en. Restliche Soße darüberträufeln.
Warenkunde Pistazien enthalten 15 % Eiweiß. Zusammen mit den Ballaststoffen sorgt das für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Dieses Rezept ist in Heft 24/2019 erschienen.