VG-Wort Pixel

Möhrensalat mit Kokos und Ingwer

Möhrensalat mit Kokos und Ingwer
Foto: Thomas Neckermann
Aus der Schale oder nett verpackt: Asiatischer Möhrensalat mit Ingwer, Kokos und Koriander.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 150 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kilogramm Kilogramm Karotte

EL EL Sesamöl (geröstet)

Stück Stück Ingwer (frisch)

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

rote Zwiebel

Knoblauchzehe

EL EL Kokoscreme (aus der Dose)

EL EL Orangensaft (frisch gepresst)

Limettensaft

Spritzer Spritzer Tabasco

Bund Bund Koriander (oder glatte Petersilie)

EL EL Kokosraspeln (grob, Reformhaus)


Zubereitung

  1. Möhren putzen, schälen, abspülen und in Stifte schneiden. 2 EL Öl erhitzen und die Möhren darin etwa 5-10 Minuten unter Rühren braten. Inzwischen den Ingwer schälen und hacken. Zu den Möhren geben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Scheibchen schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Kokoscreme, Orangen- und Limettensaft, fein gehackten Knoblauch, etwas Tabasco und restliches Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Möhren und Zwiebeln mit der Kokossoße mischen. Koriander abspülen, Blättchen grob hacken und mit den Kokosspänen unter den Salat mischen.
Tipp Witzig-raffinierte Fingerfood-Variante: Den Salat esslöffelweise in Eisbergsalat- oder Radicchio-Blätter wickeln und die Päckchen mit Schnittlauchhalmen zubinden. Wenn ihr den Salat zum Picknick mitnehmen wollen, den zarten Koriander im Topf mitnehmen; die Blättchen machen sonst schlapp. Der Kräutertopf ist außerdem als Deko hübsch.

Mehr Rezepte