Möhrensuppe mit grünen Käse-Eiern

Ob die kleinen gelben Küken aus den Käse-Kräuter-Eiern geschlüpft sind, wissen wir auch nicht. Sicher sind wir aber: Die fein pürierte Möhrensuppe mit würziger Einlage schmeckt ganz vorzüglich!

Zutaten

Portionen

Für die Suppe

  • 900 Gramm Karotte
  • 300 Gramm Kartoffel
  • 2 Zwiebeln (groß)
  • 1,5 EL Butter
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe (Instant)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Klößchen

  • 75 Gramm Butter (weich)
  • 100 Gramm Käse (kräftig z.B. Gruyere; gerieben)
  • 150 Gramm Semmelbrösel
  • 3 Eier
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Muskat
  • Petersilie (Blätter, zum Garnieren)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Suppe:

  1. Karotten und Kartoffeln schälen und abspülen. Zwiebeln abziehen. Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln grob würfeln.
  2. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse und die Kartoffeln unter Wenden darin anbraten. Dann die Brühe dazugießen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen.
  3. Das Gemüse in der Brühe mit dem Stabmixer fein pürieren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Klößchen:

  1. Die Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Den Käse, Semmelbrösel und die Eier unterrühren.
  2. Die Petersilie abspülen, gut trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Petersilie fein hacken und unter den Klößchenteig rühren.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit einem Teelöffel etwa haselnussgroße Teigportionen abstechen und mit den Händen zu kleinen, eventuell eiförmigen Klößchen rollen.
  4. Klößchen in schwach kochendes Salzwasser geben und darin etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze ziehen (nicht kochen) lassen. Die Klößchen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und in die Möhrensuppe geben. Die Suppe mit Petersilienblättchen garnieren und servieren.

Tipp!

Besonders cremig wird die Suppe, wenn 200 ml Brühe durch Sahne ersetzt werden.

Weitere Rezepte für den Osterbrunch und für Möhrensuppe gibt es hier.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!