VG-Wort Pixel

Mohn-Baiser-Sterne mit Orange

Mohn-Baiser-Sterne mit Orange
Foto: Thomas Neckermann
Ohne Mehl, dafür mit zweierlei Eischnee, was etwas Zeit und Fingerspitzengefühl verlangt. Das Ergebnis lohnt den Aufwand aber - und dass nicht nur optisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
45
Portionen

Deko

Bio-Orange

Gramm Gramm Zucker

Mohn-Baiser

Bio-Orange

Bio-Eiweiß

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

EL EL Orangenblütenwasser (oder -Aroma; türk. Lebensmittelladen, gut sortierter Supermarkt oder Apotheke)

Gramm Gramm Mandel

Gramm Gramm Mohn

TL TL Vanillepulver


Zubereitung

  1. Für die Deko

  2. Orangen heiß abspülen und die Schale möglichst dünn mit einem Sparschäler als breite Streifen abschälen, eventuell die weiße Haut von der Unterseite mit einem Messer abschaben. Mit einem kleinen Sternchen-Ausstecher (etwa 1,5 cm Größe) etwa 45 kleine Orangensterne aus der Schale stechen.
  3. Zucker und 120 ml Wasser aufkochen, die Sternchen darin etwa 15 Minuten leicht kochen lassen, dann den Herd ausschalten und noch etwa 1 Stunde auf der Herdplatte stehen lassen. Sternchen aus dem Sirup nehmen, auf einem Teller ausbreiten und einige Stunden, besser über Nacht, trocknen lassen.
  4. Für den Mohn-Baiser:

  5. Die Orange heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 EL Schale fein abreiben. Eiweiß, Zucker und Salz mischen und unter Rühren langsam erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat (nicht zu heiß werden lassen, sonst wird das Eiweiß fest).
  6. Flüssige Eiweißmischung, abgeriebene Orangenschale und Orangenblütenwasser in der Küchenmaschine oder mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten zu steifem Eischnee aufschlagen.
  7. Etwa 4 EL vom Eischnee abnehmen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Schlitztülle füllen. Mandeln, Mohn und Vanillepulver vorsichtig unter den restlichen Eischnee heben.
  8. Die Mohnmasse auf einer Silikonbackmatte oder auf einem mit Frischhaltefolie ausgelegten Arbeitsbrett etwa 4 mm dick verstreichen und für etwa 30 Minuten kalt stellen. Mit einem Sternenausstecher etwa 45 kleine und größere Sterne (etwa 3–4 cm Größe) ausstechen. Mit einer Palette vorsichtig ablösen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  9. Backofen auf 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas kleinste Stufe vorheizen.
  10. Eischnee aus dem Spritzbeutel wie eine Blüte auf die Mohnsterne spritzen. Im vorgeheizten Backofen etwa 35 Minuten trocknen lassen.
  11. Die Baiser-Spitzen eventuell zusätzlich mit einem Bunsenbrenner bräunen. Für die Deko je einen Orangenschalenstern darauflegen.
Tipp Die Sterne halten sich in einer gut schließenden Dose kühl und trocken gelagert etwa 4 Wochen.

Wenn’s schneller gehen soll, die Plätzchen statt mit selbst gemachten Orangenschalensternchen einfach jeweils mit einem Stückchen fertig gekaufter kandierter Orange verzieren.

Noch mehr Lust auf Backen? Entdecke unsere leckeren schnellen Plätzchen

 


Mehr Rezepte