VG-Wort Pixel

Mohn-Mousse mit Himbeeren

Mohn-Mousse mit Himbeeren
Foto: Thomas Neckermann
Cremig, fruchtiges Sommer-Dessert: Die locker-leichte Mohn-Mousse mit frischen Himbeeren ist im Handumdrehen fertig und schmeckt soo gut!
Fertig in 25 Minuten + 2 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Pro Portion


Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Mohn

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

Blatt Blätter weiße Gelatine

Bio-Ei (frisch)

Salz

Gramm Gramm Zucker

EL EL Rosenwasser (Apotheke, ersatzweise Wasser)

Gramm Gramm Himbeere

TL TL Holunderblütensirup

Bio-Rosenblüten


Zubereitung

  1. Mohn in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er zu duften beginnt, anschließend im Blitzhacker mahlen.
  2. Sahne mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen und kalt stellen. Kuvertüre grob hacken, in eine kleine Metallschüssel geben und in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelb, Zucker und 3 EL heißes Wasser mit den Quirlen des Handrührers hellcremig aufschlagen.
  3. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze im Rosenwasser auflösen. Flüssige Kuvertüre und Ei-Creme verrühren. Aufgelöste Gelatine zügig unterrühren. Mit einem Schneebesen erst die Sahne, dann den Mohn und zum Schluss den Eischnee unterheben.
  4. Mohncreme in Portionsgläser füllen und für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Himbeeren auf die Mohncreme geben, eventuell etwas Sirup darüberträufeln und ein paar Rosenblütenblätter darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in der BRIGITTE Woman 6/2019 erschienen.


Mehr Rezepte