VG-Wort Pixel

Mohnschmarrn mit Heidelbeerkompott

Mohnschmarrn mit Heidelbeerkompott
Foto: Thomas Neckermann
Für alle Fans der Alpenküche ist dieses Rezept die Krönung des weihnachtlichen Festessens: Ein wahrhaft kaiserlicher Mohnschmarren wird mit Heidelbeerkompott serviert. Lecker!
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 330 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für das Heidelbeerkompott:

Bio-Orange

Gramm Gramm brauner Zucker

Wacholderbeeren

Sternanis

Gramm Gramm Heidelbeeren (TK)

Für den Mohnschmarrn:

Milliliter Milliliter Milch

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Mehl

Eier

EL EL Mohn Back (backfertige Mohnmischung)

Butter (zum Braten)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Heidelbeerkompott:

  2. Orange heiß abspülen, trocken reiben, zur Hälfte mit einem Sparschäler dünn schälen. Orange halbieren und den Saft auspressen. Zucker, Wacholderbeeren, Sternanis, Orangensaft und -schale aufkochen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die gefrorenen Heidelbeeren dazugeben und in dem heißen Sud auftauen lassen. Das Kompott nochmals mit Zucker abschmecken.
  3. Für den Mohnschmarrn:

  4. Milch, Salz und Mehl mit einem Schneebesen glatt rühren. Eier trennen. Eigelb und Mohn unterrühren und die Mischung 30 Minuten quellen lassen. Eiweiß steif schlagen, unter den Schmarrnteig heben.
  5. Die Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und den Teig hineingießen. Teig bei kleiner Hitze stocken lassen und braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Wenden und von der anderen Seite ebenfalls goldbraun backen.
  6. Teig mit 2 Gabeln in kleine Stücke zupfen und noch warm auf Teller verteilen. Dünn mit Puderzucker bestäuben. Das Heidelbeerkompott kalt oder warm dazu servieren.

Hier findet ihr noch mehr Weihnachtsrezepte und hier haben wir das Grundrezept für Kaiserschmarrn für euch! Und hier gibt's noch mehr Ideen für Weihnachtsdesserts.


Mehr Rezepte