VG-Wort Pixel

Moussaka-Bags mit Feta-Dip

Moussaka-Bags mit Feta-Dip
Foto: Denise Gorenc
Wir präsentieren euch den griechischen Klassiker: Moussaka-Bags mit Feta-Dip. Der cremige Dip rundet das Gericht hervorragend ab – probiert es aus!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
6
Stück

Feta-Dip

0.5

Bund Bund Schnittlauch

50

Gramm Gramm Feta

100

Gramm Gramm griechischer Joghurt

1

EL EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Moussaka-Bags

100

Gramm Gramm Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

1

Aubergine (ca. 300 g)

5

Stiel Stiele Oregano

3

EL EL Olivenöl

400

Gramm Gramm Lammhackfleisch

1

Dose Dosen stückige Tomaten (400 g)

1

Prise Prisen Zimt (gemahlen)

200

Gramm Gramm Kartoffeln

2

Tomaten (à ca. 100 g)

3

Blatt Blätter Filoteig (à ca. 25 g)

(Öl zum Einfetten)

(Außerdem: Muffinform mit 6 Mulden)


Zubereitung

  1. Für den Feta-Dip

  2. Schnittlauch abspülen, trocknen und in feine Röllchen schneiden. Feta grob zerdrücken, mit Joghurt, Schnittlauch und Zitronensaft verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Für die Moussaka-Bags

  4. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Aubergine putzen, abspülen, trocknen, in 12 etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben salzen, 15 Minuten beiseitestellen. Oregano abspülen, trocknen, Blätter abzupfen und, bis auf einige zum Bestreuen, grob schneiden. 1 El Öl erhitzen, Hack darin bei großer Hitze 4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, überschüssiges Fett abgießen.
  5. Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne 2–3 Minuten dünsten. Hackfleisch, gehackte Tomaten und geschnittenen Oregano zugeben, etwa 15–20 Minuten bei kleiner Hitze einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen.
  6. Kartoffeln schälen, abspülen, in 2 mm dünne Scheiben hobeln. In Salzwasser 1–2 Minuten kochen, kurz in Eiswasser geben, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Aubergine leicht ausdrücken, auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Restliches Öl (2 El) in einer Pfanne erhitzen. Auberginenscheiben darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Tomaten abspülen, putzen und in 6 etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden.
  7. Teigblätter in je 4 Quadrate à 15–16 cm Seitenlänge schneiden. Muffinförmchen fetten, je 2 Teigblätter in jede Mulde legen und andrücken. Im Wechsel mit je 2 Scheiben Aubergine, 1 Scheibe Tomate, 2 El Lammragout und Kartoffelscheiben füllen. Überstehenden Teig locker über die Füllung legen, Bags so verschließen.
  8. Form auf den Ofenrost stellen, Bags im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12–15 Minuten goldbraun backen. Mit restlichen Oregano-Blättern und Pfeffer bestreuen, mit Feta-Dip und evtl. Pesto servieren.
Tipp - Dazu Pesto servieren

Dieses Rezept ist in Heft 12/2022 erschienen.