VG-Wort Pixel

Müsli-Bällchen mit "Golden Skyr" und Beeren

Müsli-Bällchen mit "Golden Skyr" und Beeren
Foto: Thomas Neckermann
Hier ist alles für ein gesundes Frühstück dabei: Die Müsli-Bällchen liefern Ballaststoffe, Skyr versorgt dich mit Eiweiß und die Beeren sind Vitaminbomben.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegetarisch, Vitaminreich, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 545 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bällchen

Gramm Gramm (getrocknete Soft-Mangos)

Gramm Gramm (kernige Multikornflocken)

Gramm Gramm Quinoa (gepufft)

Gramm Gramm Flüssiger Honig

EL EL Orangensaft

Kurkumapaste

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Gramm Gramm Kurkuma (oder 1 EL Kurkumapulver)

TL TL Zimt (gemahlen)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Milliliter Milliliter Orangensaft

TL TL Flüssiger Honig

EL EL ("Chia Omega Power Öl" von Rapunzel)

Gramm Gramm Beeren (z.B. Erd-, Him- und Heidelbeeren)

Gramm Gramm (Skyr)


Zubereitung

  1. Für die Bällchen

  2. Mangos fein würfeln. Flocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 6–8 Minuten bei mittlerer Hitze rösten, gelegentlich umrühren. Von der Kochstelle nehmen. Nacheinander Quinoa, Mangos, Honig und Saft unterrühren.
  3. Unter Rühren erwärmen, bis die Masse zusammenhält. Kurz abkühlen lassen. Mit den Händen zu Kugeln à etwa 20 g formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech abkühlen lassen.
  4. Für die Paste

  5. Ingwer und Kurkuma abspülen, trocknen, ungeschält fein reiben. Mit Zimt, Pfeffer und Orangensaft in einem kleinen Topf unter Rühren leicht kochen lassen, bis die Masse zu einer Paste eindickt. Honig und 2 EL Öl unterrühren, sofort in ein Schraubdeckelglas füllen.
  6. Beeren verlesen, abspülen, eventuell putzen, Erdbeeren vierteln.
  7. Pro Portion 200 g Skyr mit je 2 TL (15 g) Kurkumapaste und ½ EL Öl verrühren. Jede Portion mit der Hälfte der Beeren und 4 Müsli-Bällchen anrichten. Restliche Bällchen und Paste für später aufheben.
Warenkunde Die goldene Farbe bekommt der Skyr durch Kurkuma – „Golden Skyr“ ist unsere Variante der „Golden Milk“ aus dem Ayurveda.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2020 erschienen.


Mehr Rezepte