VG-Wort Pixel

Muhammara

Muhammara
Foto: Denise Gorenc
Muhammara: Ein würziger Paprika-Walnuss-Dip, der jedes Gericht zu etwas ganz Besonderem macht. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

rote Paprikas

80

Gramm Gramm Walnüsse

40

Gramm Gramm Mandeln (geschält)

1

Knoblauchzehe

1

Zwiebel

0.5

TL TL Kreuzkümmel

1

TL TL Paprikapulver edelsüß

1

EL EL Paprikapaste (ersatzweise Tomatenmark)

1

EL EL Harissa (Paste)

4

EL EL Olivenöl

1

EL EL Granatapfelsirup

Salz, Pfeffer

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofengrill auf etwa 240 Grad vorheizen.
  2. Die Paprika vierteln, putzen, abspülen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der 2. Schiene von oben unter dem heißen Grill etwa 6–8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, sofort in einen großen Gefrierbeutel geben und den Beutel gut verschließen. Alles mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Paprika häuten und klein schneiden.
  3. Walnüsse und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Etwa 2 El der Nüsse zum Bestreuen beiseitestellen.
  4. Knoblauch und Zwiebel grob schneiden. Geröstete Nussmischung und Kreuzkümmel im Mixer fein mahlen. Knoblauch, Zwiebel, Paprikapulver und -mark, Harissa-Paste und gehäutete Paprika zugeben und alles zu einer feinen Paste pürieren. 3 El Öl und Sirup nach und nach zugeben und den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die restlichen Nüsse grob hacken. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und sehr fein schneiden.
  6. Dip in einer Schale anrichten. Mit dem restlichen Olivenöl (1 El) beträufeln. Gehackte Nüsse und Petersilie darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 01/2022 erschienen.