VG-Wort Pixel

Mulligatawny

Mulligatawny
Foto: Thomas Neckermann
Die Currysuppe mit Huhn ist ein Traum für alle, die es süß-scharf lieben. Mit Mango, Ingwer und Peperoni wird sie einfach köstlich.
Fertig in 3 Stunden 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 615 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1.2

Kilogramm Kilogramm Suppenhühner (am besten Bio)

1

Zwiebel

2

Lorbeerblätter

0.5

TL TL Pfefferkörner

1

Bund Bund Suppengrün

Salz

1

Stange Stangen Lauch

1

Knoblauchzehe

30

Gramm Gramm Ingwerwurzeln

1

Apfel

2

Tomaten

2

EL EL Butter

2

EL EL Currypulver

100

Gramm Gramm Schlagsahne

100

Milliliter Milliliter Kokosmilch

1

Lauchzwiebel

1

rote Peperoni

0.5

Mango

3

EL EL Limettensaft

Pfeffer

Korianderblätter (zum Bestreuen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Huhn gut abspülen. Zwiebel halbieren, Hälften mit der Schnittfläche nach unten in einem großen Topf ohne Fett rösten, bis sie kräftig gebräunt sind. 2-2,5 l kaltes Wasser zugießen, Huhn, Lorbeer und Pfefferkörner dazugeben. Zugedeckt aufkochen.
  2. Suppengrün putzen, abspülen, würfeln, mit 1/2 TL Salz zum Huhn geben. Etwa 2 Stunden ohne Deckel gerade eben kochen lassen. Von Zeit zu Zeit den Schaum abschöpfen.
  3. Huhn abtropfen und abkühlen lassen. Fleisch von Haut und Knochen lösen, in Stücke teilen. Brühe durch ein Sieb gießen, 10 Minuten offen köcheln lassen, salzen.
  4. Porree putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Apfel und Tomaten putzen, entkernen, fein würfeln.
  5. Butter erhitzen, Porree, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Currypulver darüberstäuben, kurz andünsten. Brühe eventuell entfetten. Apfel- und Tomatenwürfel, 1 l Brühe, Sahne und Kokosmilch zum Currygemüse geben. Alles aufkochen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Deckel kochen lassen.
  6. Lauchzwiebel und Peperoni putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Mango schälen und würfeln. Suppe durch ein Sieb streichen und aufkochen. Fleisch und Mango darin erhitzen, mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Mit Korianderblättern, Lauchzwiebel und Peperoni bestreuen.
Tipp Dazu passt Basmatireis.
Auch lecker: Porree, Apfel und Tomaten in der Suppe lassen und diese als stückigen Eintopf servieren.
 

Dieses Rezept ist in Heft 06/2017 erschienen.