VG-Wort Pixel

Muschel-Kartoffel-Curry

Muschel-Kartoffel-Curry
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

grüne Chilis

1

Zwiebel (weiß)

1

Knoblauchzehe

2

Lauchzwiebeln

2

Stängel Stängel Zitronengras

1

Bund Bund Koriander

3

Pfefferkörner

3

Korianderkörner

1

TL TL Garnelenpaste

0.5

TL TL Salz

2

Limetten

1

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln

1

Lauch

2

TL TL Öl

200

Milliliter Milliliter Fischfond (aus dem Glas)

4

EL EL Kokoscreme

1

Kilogramm Kilogramm Miesmuscheln (küchenfertig)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Chili aufschneiden und entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Zwiebel und Knoblauch abziehen. Lauchzwiebeln putzen. Vom Zitronengras die welken Blätter abziehen und eventuell das welke Ende abschneiden. Alle Zutaten grob hacken. Koriander abspülen, trocken schütteln und etwa die Hälfte Korianderblätter zur Seite stellen. Den Rest mit Stielen grob hacken.
  2. Chili, Zwiebeln, Knoblauch, Lauchzwiebeln, Zitronengras, gehackten Koriander, Pfeffer- und Korianderkörner, Garnelenpaste, Salz und den Saft von 1 Limette im Mixer zu einer Paste verarbeiten. Kartoffeln schälen und fein würfeln. Porree putzen und grob hacken.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Die vorbereitete Paste darin kurz anbraten. Fischfond und Kokoscreme zugießen und aufkochen lassen. Kartoffeln und Porree zugeben und etwa 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen.
  4. Inzwischen die Muscheln kalt abspülen, offene Exemplare aussortieren. Die Muscheln auf den Kartoffelsud geben. Topf schließen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen. Dabei den Topf ein paarmal hin- und herschwenken. Jetzt noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Den Muschelsud mit Limettensaft abschmecken, restlichen Koriander unterrühren.
Tipp