VG-Wort Pixel

Muscheln in Tomaten-Weinsud mit Estragon

Muscheln in Tomaten-Weinsud mit Estragon
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Fettarm

Pro Portion

Energie: 485 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
3
Portionen
2

Kilogramm Kilogramm Miesmuscheln

1

Bund Bund Suppengrün

500

Gramm Gramm Kartoffeln

3

Knoblauchzehen

0.5

Bund Bund Estragon

1

EL EL Öl

1

TL TL Anissamen

1

Dose Dosen Tomaten (Stücke, Einwaage 480 g)

200

Milliliter Milliliter Weißwein

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Muscheln in reichlich kaltem Wasser abspülen und geöffnete und beschädigte Exemplare unbedingt aussortieren. Die harten Fäden an der Muschelseite mit den Fingern oder mit Hilfe eines kleinen Küchenmessers herausziehen. Muscheln unter fließendem kaltem Wasser gründlich abbürsten. Eventuelle Kalkablagerungen mit einem Messer von der Schale kratzen (darunter kann sich Ungeziefer festsetzen).
  2. Suppengrün putzen und schälen. Sellerie und Möhren fein würfeln. Porree in feine Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Estragon abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stängeln zupfen.
  3. Öl in einem weiten, großen Topf erhitzen und das Suppengrün und die Kartoffeln darin anbraten. Knoblauch und Anis dazugeben und kurz mitbraten. Tomaten mit Flüssigkeit und Wein dazugießen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und 10 Minuten kochen. Die vorbereiteten Muscheln in den Sud geben und zugedeckt unter mehrmaligem Schwenken etwa 5 bis 10 Minuten garen, bis die Muschelschalen weit geöffnet sind. Geschlossene Muscheln unbedingt aussortieren.
  4. Estragonblättchen vor dem Servieren im Ganzen oder gehackt über die Muscheln streuen.
Tipp