VG-Wort Pixel

Muscheln provençal

Muscheln provençal
Foto: Thomas Neckermann
Wir verfeinern unser Muschelragout mit getrockneten Lavendelblüten - das ist typisch für die Provençe und sorgt für eine blumige Note.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm TK-Miesmuscheln

Tomaten

rote Paprika (klein, à etwa 100 g)

grüne Paprika (klein, à etwa 100 g)

gelbe Paprika (klein, à etwa 100 g)

Zucchini (klein)

Aubergine (klein)

Kartoffel

Zwiebel (klein)

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Boquet garni

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Milliliter Milliliter Roséwein (trocken)

TL TL Lavendel (getrocknet, evtl.)

Zucker

Zweig Zweige Lavendel (evtl. für die Deko)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Muscheln auftauen lassen, unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Beschädigte Exemplare wegwerfen. Tomaten abspülen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Paprika, Zucchini und Aubergine putzen, abspülen und trocken tupfen. Kartoffel schälen und abspülen. Gemüse und Kartoffel sehr fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Tomaten-, Paprika-, Auberginen-, Zucchini- und Kartoffelwürfel darin anbraten. Zwiebel, Knoblauch und das Bouquet garni dazugeben. Alles etwa 5 Minuten schmoren lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Roséwein dazugießen.
  3. Vorbereitete Muscheln dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten kochen, bis sich die Muschelschalen geöffnet haben. Dabei den Topf gelegentlich rütteln. Ungeöffnete Muscheln aussortieren und nicht verzehren. Eventuell etwas Lavendel dazugeben und unterrühren.
  4. Den Muschelsud mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Alles gut mischen und auf großen Tellern servieren. Eventuell mit Lavendelzweigen dekorieren.
Tipp Dazu: Baguette