Nachbars Kirsch-Vanilletraum

Nachbars Kirsch-Vanilletraum
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
16
Stück

Mürbeteig:

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl (zum Ausrollen)

Biskuit:

Eier

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Speisestärke

TL TL Backpulver

Belag:

Glas Gläser Schattenmorellen (Abtropfgewicht 370 g)

Eier

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Zucker

Vanilleschote

Verzierung:

Blatt Blätter weiße Gelatine

Gramm Gramm Mandelblätter

Gramm Gramm Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig:

  2. Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Teig auf wenig Mehl ausrollen und den Boden einer Springform (28 cm Ø) damit auslegen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 15 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen. Für den Biskuit:
  3. Eier trennen. Eiweiß und 2 EL kaltes Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darüber sieben und mit einem Schneebesen locker unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 25 bis 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  4. Für den Belag:

  5. Die Schattenmorellen gut abtropfen lassen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Puddingpulver und 100 ml Milch glatt rühren. Restliche Milch, 500 g Sahne, Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote aufkochen. Das angerührte Puddingpulver unter Rühren dazugießen, einmal kurz aufkochen lassen und von der Kochstelle nehmen. Eischnee mit einem Schneebesen sofort unterheben, so dass keine Eischneeflöckchen mehr in der Creme sind. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der warmen Creme auflösen. Creme erkalten lassen. Restliche Sahne steif schlagen. Vanillecreme durchrühren (eventuell durch ein Sieb streichen) und die Sahne unterheben.
  6. Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen, einen Springform- oder variablen Tortenring herumlegen und 1/3 der Vanillecreme auf den Mürbeteig streichen. Biskuitboden mit der Unterseite nach oben darauf legen und die abgetropften Kirschen darauf verteilen. Restliche Creme darauf geben und am besten über Nacht kalt stellen. Für die Verzierung:
  7. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und abkühlen lassen. Tortenoberfläche mit Zucker bestreuen und unter dem vorgeheizten Grill einige Minuten goldbraun karamellisieren lassen. Vorsicht, das geht schnell!! Mandelblättchen an den Tortenrand streuen und die Torte sofort servieren.
Tipp Beim Karamellisieren rutscht die Creme am äußeren Tortenrand etwas herunter, so dass ein Cremerand entsteht, der mit den gerösteten Mandelblättchen bestreut werden kann.