VG-Wort Pixel

Napfkuchen mit Kokos

Napfkuchen mit Kokos
Foto: Thomas Neckermann
Kindergeburtstag und keine Idee für einen Kuchen? Dann probiert doch unseren Napfkuchen mit Kokos – ein weißer Spaß für die Kids!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
14
Stück
200

Gramm Gramm Butter

200

Gramm Gramm Zucker

1

Prise Prisen Salz

5

Eier

350

Gramm Gramm Mehl

150

Gramm Gramm Kokosflocken (Kokosraspel, fein)

1

Päckchen Päckchen Backpulver

150

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

Fett für die Form

50

Gramm Gramm Kokosflocken (grob, Reformhaus)

200

Gramm Gramm Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Weiche Butter, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers weiß-schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander dazugeben und unterrühren. Mehl, feine Kokosflocken und Backpulver vermischen. 100 ml Kokosmilch und die Mehlmischung abwechselnd unterrühren.
  2. Eine Napfkuchenform (Inhalt etwa 2,5 l) fetten und den Teig hineingeben. Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 55 bis 60 Minuten backen. Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Die groben Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und abkühlen lassen. Restliche Kokosmilch und Puderzucker verrühren. Kuchen damit bestreichen. Mit Kokosraspel bestreuen. Trocknen lassen.
Tipp Statt mit Kokosflocken schmeckt der Kuchen auch mit Haselnüssen gut.