VG-Wort Pixel

Nikolausstiefel

Nikolausstiefel
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
10
Stück

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

Gramm Gramm brauner Zucker

Ei

Prise Prisen Salz

TL TL Ingwer (gemahlen)

Stück Stück Ingwer (kandiert)

Gramm Gramm Mehl

Mehl (zum Ausrollen)

Eigelb

EL EL Milch

Gramm Gramm Puderzucker

TL TL Zitronensaft

Süßigkeiten (zum Verzieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Nikolausstiefel eventuell eine Schablone in der gewünschten Größe aus Papier ausschneiden. Weiches Fett, Zucker, Ei, Salz, Ingwerpulver und durch die Knoblauchpresse gedrückten kandierten Ingwer mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Mehl dazugeben und alles zuerst mit den Knethaken, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,5 cm dick ausrollen. Nikolausstiefel ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Aus dem restlichen Teig kleine Figuren (z. B. Sternschnuppen oder Herzen), die man zum Verzieren der Stiefel verwenden kann, ausstechen. Eigelb mit Milch verquirlen und Stiefel und Plätzchen damit bestreichen.
  3. Stiefel im Backofen 10 bis 12 Minuten, die anderen Figuren je nach Größe 6 bis 10 Minuten backen. Puderzucker und Zitronensaft mit den Quirlen des Handrührers zu einem zähflüssigen Guss verrühren. Süßigkeiten und die kleinen Plätzchen mit Guss auf die Stiefel kleben. Stiefel mit Guss verzieren.
Tipp Dieser Teig eignet sich besonders gut für Figuren, da er beim Backen seine Form behält. Die Kalorien für die Nikolausstiefel sind ohne die Süßigkeiten berechnet.
Plätzchen ausstechen: Die schönsten Rezepte auf BRIGITTE.de