VG-Wort Pixel

Nougat-Pasteten

Nougat-Pasteten selber machen
Foto: Janne Peters
Nougat-Pasteten sind die ideale Geschenkideen aus der Küche. Sie sind zwar etwas aufwendiger, aber diese Mühe lohnt sich. Das werden diejenigen bestätigen, die ihr beschenkt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 590 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Stück

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Puderzucker (zum Ausrollen)

Gramm Gramm Nuss-Nougat (schnittfeste Masse)

Gramm Gramm Amarenakirschen (abgetropft, aus dem Glas)

Gramm Gramm Schokoladenglasur

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Marzipan auf einer dünn mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu einem Block mit 10 x 10 x 2,5 cm ausrollen bzw. formen. Den Block in 4 etwa 5-cm-Quadrate schneiden. Jedes Quadrat rundum mit etwa 1⁄2 cm Abstand zum Rand knapp 2 cm tief einschneiden.
  2. Mit dem Teelöffel das Marzipan innerhalb dieser Einschnitte herauslösen, sodass ein 4x4x2 cm großes Loch in jedem Stück entsteht.
  3. Kirschen unter den Nougat rühren und diese Mischung in die Marzipanpasteten füllen.
  4. Ausgelöstes Marzipan zusammen kneten, auf wenig Puderzucker zum etwa 10-cm-Quadrat ausrollen. Marzipan in 4 etwa 5 cm große Quadrate schneiden. Die Ränder der gefüllten Marzipanpasteten rundherum dünn mit Wasser bestreichen, die ausgerollten Quadrate als Deckel darauflegen, Ränder gut andrücken.
  5. Dunkle Schokoladenglasur und dunkle Kuvertüre in einer Metallschüssel im warmen Wasserbad schmelzen lassen, sehr gut verrühren. Pasteten auf eine Pralinengabel legen, mit der Schokolade überziehen. Pasteten auf ein Kuchengitter legen, trocknen lassen.
  6. Weiße Kuvertüre fein hacken, in einen Einwegspritzbeutel geben, den Beutel gut verschließen. Beutel in ein warmes Wasserbad legen, Kuvertüre schmelzen lassen. Spitze vom Beutel abschneiden, Kuvertüre in Streifen über die Pasteten ziehen.
  7. Trocknen lassen.
Tipp Pasteten in Vorratsdosen aufgeben. Sie halten sich etwa 2-3 Wochen.

Das große BRIGITTE KREATIV EXTRA (Heft 22/2016)

Hier gibt es noch mehr Geschenke zum Selbermachen und weitere Ideen für Geschenke aus der Küche.


Mehr Rezepte