VG-Wort Pixel

Nudel-Tajine mit Fenchel

Nudel-Tajine mit Fenchel
Foto: Thomas Neckermann
Tajine ist der arabische Name für einen Schmortopf, in dem ein gleichnamiges, bekanntes Gericht aus der nordafrikanischen Küche gekocht wird. Unsere Tajine wird mit viel Gemüse und Hörnchennudeln gemacht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
1
Portion

Zwiebel

Karotte (100 G)

Fenchelknolle (120 G)

Bio-Orange

EL EL Olivenöl

TL TL Kreuzkümmel

Salz (Meersalz)

Gramm Gramm Passierte Tomaten (stückig, aus der Dose)

Prise Prisen Zucker

Gramm Gramm italienische Kräuter (getrocknet)

Gramm Gramm Hörnchennudeln (ohne Ei)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Rucola (zum bestreuen)

TL TL Sesam

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel und Möhre schälen. Fenchel put­zen. Gemüse in ganz grobe Stücke schnei­den. 1 EL Orangenschale abreiben.
  2. Oliven­öl und Kumin in einem mittelgroßen Topf erhitzen und das Gemüse andünsten. Etwas salzen.
  3. Orangensaft, Tomaten, Zucker und Kräutermischung zugeben. Soße aufkochen, 1 Tasse heißes Wasser und Hörnchennudeln zugeben und unterrühren. Topf fest schlie­ßen und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  4. Tajine mit Pfeffer und Salz ab­ schmecken und mit Orangenabrieb, Rauke und Sesam bestreuen.
Tipp Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Hier findet ihr weitere köstliche Tajine-Rezepte.


Mehr Rezepte