VG-Wort Pixel

Nudelauflauf mit Kochschinken

nudelauflauf-fs.jpg
Foto: Janne Peters
Nichts für Vegetarier: Gekochter Schinken sorgt in diesem Nudelauflauf für einen herzhaften Geschmack.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Fett: 5 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Stange Stangen Lauch

Strauchtomate

Zucchini (klein)

Gramm Gramm gekochter Schinken

Gramm Gramm Nudeln (z. B. Tagliatelle)

Liter Liter Milch (fettarm)

EL EL Speisestärke

Liter Liter Gemüsebrühe (Instant)

Gramm Gramm Muskat

Gramm Gramm Harzer Käse (oder 100 g fettarmer Gratin-Käse)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Butter


Zubereitung

  1. Porree putzen, längs halbieren und abspülen, in Ringe schneiden. In 1/2 Liter kochender Gemüsebrühe etwa 5 Minuten garen, dann abgießen und dabei die Brühe auffangen. Die Tomaten und die Zucchini abspülen und würfeln. Evtl. den Schinken klein schneiden.
  2. Die Nudeln in Salzwasser sehr bissfest kochen. Währenddessen etwas Milch mit der Speisestärke verrühren, die restliche Milch aufkochen, die angerührte Stärke und 1/4 Liter der aufgefangenen Brühe hineingeben. Unter Rühren etwa 2 Minuten kochen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Nudeln abgießen und mit dem Gemüse mischen.
  3. Alles in vier kleine gefettete ofenfeste Formen geben und die Sauce darübergießen. Käse in dünne Scheiben schneiden oder raspeln und auf den Auflauf streuen, dann alles im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft:
  4. Grad; Gas:

  5. Stufe 4) etwa 25-30 Minuten überbacken.
Tipp Schlank, weil: Angedickte, fettarme Milch ersetzt Mehlschwitze mit Butter, Harzer Käse mit 1 % Fett statt Gouda mit 45 % Fett.

Nudelauflauf: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte