VG-Wort Pixel

Nudelauflauf mit Porree

Nudelauflauf mit Porree
Foto: Matthias Haupt
Nudeln sind so vielseitig — hier kommen sie mit Porree lecker überbacken und frisch aus dem Ofen. 
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker, Vollwertig, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 625 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Bandnudeln ("Riccia all´uovo", breite Bandnudeln, ersatzweise Tagliatelle oder Fettuccine)

Salz

Gramm Gramm Speck (geräuchert & durchwachsen)

Gramm Gramm Lauch

Milliliter Milliliter Milch

Bio-Eier

Pfeffer (frisch gemahlen)

Ziegenfrischkäsetaler (à 35 Gramm, z. B. von Picandou)

Gramm Gramm Gouda (mittelalt)

Gramm Gramm Butter

Fett für die Form

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
  3. Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett bei kleiner Hitze langsam kross ausbraten, dann herausnehmen.
  4. Porree putzen, abspülen und in Ringe schneiden. In sprudelnd kochendem Salzwasser aufkochen. In ein Sieb gießen, kurz kalt abspülen.
  5. Eine große Auflaufform fetten und Nudeln, Speck und Porree hineinschichten.
  6. Milch und Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Nudeln gießen. Ziegenkäsetaler eventuell halbieren und die Stücke auf dem Auflauf verteilen. Gouda-Käse reiben und darüber streuen. Butter in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen.
  7. Auf der mittleren Schiene im heißen Ofen etwa
 30-35 Minuten im Ofen goldbraun überbacken.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2017 erschienen.

Hier gibt es noch weitere leckere Rezepte für Nudelauflauf. Und hier haben wir noch mehr Ideen für einen Auflauf zusammengestellt.