Nudeln mit Erbsenschoten und Speck

Ein Gruß aus der Blitzküche: Die Nudeln schwimmen in einer Spinat-Mascarpone-Soße und bekommen Gesellschaft von Erbsenschoten und würzigem Speck.

Zutaten

Portionen

  • 0,5 Bio-Zitronen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 Gramm Bacon (Streifen, am besten Bio)
  • 1 EL Öl
  • 150 Gramm Babyspinat
  • 250 Milliliter Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Mascarpone (oder Doppelrahm-Frischkäse)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 180 Gramm Nudeln
  • 200 Gramm Erbsenschoten (oder Zuckerschoten)
  • 0,5 Beete Kresse
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Zitrone heiß abspülen, trocknen, 1 TL Schale fein abreiben. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Speck in einem Topf ohne Fett goldbraun braten. Herausnehmen und beiseitestellen.
  2. Öl im Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch 3 Minuten andünsten. Spinat abspülen, tropfnass zufügen, mit Brühe auffüllen. Zugedeckt etwa 5 Minuten kochen. Mascarpone dazugeben und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Erbsenschoten eventuell putzen, abspülen. Etwa 2 Minuten vor Garzeitende zu den Nudeln geben, mitkochen lassen. Nudeln und Erbsenschoten abgießen, mit Spinatsoße und Speck anrichten. Kresse und Pfeffer darüberstreuen, sofort servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2019 erschienen. 

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!