VG-Wort Pixel

Nudeln mit Schwarzwurzelsoße und Salsiccia

Nudeln mit Schwarzwurzelsoße und Salsiccia
Foto: Thomas Neckermann
Die Nudeln mit Schwarzwurzelsoße und Salsiccia sind ein perfektes Wintergericht: deftig, aromatisch und sättigend. Davon können wir nicht genug bekommen!
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert

Pro Portion

Energie: 810 kcal, Kohlenhydrate: 74 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

EL EL Weißweinessig

EL EL Mehl

Gramm Gramm Schwarzwurzeln

Gramm Gramm Salsiccia (oder grobe Bratwurst)

Zwiebel

EL EL Öl

EL EL Butter

Salz, Pfeffer

Milliliter Milliliter Wermut (Noilly Prat, oder Gemüsebrühe mit 2 EL Limettensaft)

Milliliter Milliliter Milch

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Parmesan

Muskat (frisch gerieben)

EL EL Zitronensaft

Bund Bund Schnittlauch

Gramm Gramm Nudeln (z. B. Tortiglioni)


Zubereitung

  1. Essig, 1 EL Mehl und 1 l Wasser in einer Schüssel verrühren. Schwarzwurzeln abspülen, schälen und beide Enden abschneiden (mit Einweghandschuhen arbeiten). Die Wurzeln erneut abspülen, schräg in etwa 1–2 cm lange Stücke schneiden und sofort ins Mehl-Essigwasser legen, damit sie sich nicht verfärben.
  2. Wurstbrät aus der Pelle drücken und zu kleinen Bällchen formen. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Bällchen darin rundum goldbraun braten, herausnehmen. Im Ofen bei 80 Grad warm stellen.
  3. 1 EL Butter in die heiße Pfanne geben und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze andünsten. Die abgetropften Schwarzwurzeln dazugeben und 3 Minuten mitbraten. Dann salzen und pfeffern und herausnehmen.
  4. Restliche Butter in die heiße Pfanne geben, restliches Mehl dazugeben und unter Rühren etwa 1 Minute andünsten. Wermut und Milch unter Rühren nach und nach dazugießen und aufkochen lassen. Die Zwiebel-Schwarzwurzel-Mischung und die Brühe mit in die Pfanne geben. Zugedeckt und unter gelegentlichem Rühren etwa 20–25 Minuten köcheln lassen.
  5. Käse fein reiben und 30 g davon in die Soße streuen, mit Muskat, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Nudeln und Schwarzwurzelsoße auf Tellern anrichten, die Brätbällchen drauflegen. Mit dem restlichen Käse und Schnittlauch bestreut servieren.
Warenkunde Schwarzwurzeln werden auch Winterspargel genannt – unter der dunklen Schale sind sie strahlend weiß. Wie sie schmecken? Leicht nussig und unspargelig würzig.

Dieses Rezept ist in Heft 4/2021 erschienen.