VG-Wort Pixel

Nudeln mit Tofu

Nudeln mit Tofu
Foto: Jörg Lehmann
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Tofu (fest)

Milliliter Milliliter Öl (etwa)

Gramm Gramm Udon (dicke Nudeln; ersatzweise Bandnudeln)

Salz

Milliliter Milliliter Dashi (Fischfond; ersatzweise Brühe)

Gramm Gramm Zucker

EL EL Sojasauce (japanische)

Stange Stangen Lauch (klein)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tofu in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. In eine schwere Pfanne oder einen Topf so viel Öl geben, dass es etwa 2 cm hoch steht. Das Öl erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Öl getauchten Holzlöffel kleine Bläschen bilden). Tofuscheiben zugeben und etwa 1 Minute frittieren, dabei mit einer Zange wenden, so dass sie rundherum braun werden. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  2. Nudeln in 2 l kochendes Wasser geben und im offenen Topf bei großer Hitze in 20 Minuten sehr weich kochen. 1 EL Salz zugeben und den Topf vom Herd nehmen. Die Nudeln im geschlossenen Topf etwa 5 Minuten stehen lassen. Nudeln in ein Sieb gießen und mit reichlich kaltem Wasser abspülen, damit sie nicht zusammenkleben. Abtropfen lassen.
  3. ml Dashi, 30 g Zucker und 1 EL Sojasoße aufkochen. Tofu zugeben und etwa 8 Min. bei großer Hitze im offenen Topf kochen, bis die Flüssigkeit auf 1/3 reduziert ist. Vom Herd nehmen. Porree putzen, abspülen, in feine Streifen schneiden.
  4. ,5 l Dashi mit restlichem Zucker, 2 TL Salz und restlicher Sojasoße aufkochen. Nudeln zugeben und aufkochen lassen. In Portionsschälchen verteilen, den Tofu darauf anrichten. Mit Porreestreifen garnieren.

Mehr Rezepte