VG-Wort Pixel

Nudelsalat mit Sesam-Tofu-Würfeln

sesam-tofu-wuerfel-400.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Tofu hat wenig Eigengeschmack, nimmt daher den Geschmack von Marinaden sehr gut an. Hier würfeln wir ihn, baden ihn in Honig und Sojasoße und panieren ihn mit Sesamsaat - so wird ein leckeres Salat-Topping draus.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tofuwürfel:

EL EL Sojasauce

EL EL Honig (flüssig)

Chilipulver (etwas)

Gramm Gramm Tofu (natur)

Nudelsalat:

Bund Bund Minze (und Koriander)

Bund Bund Lauchzwiebeln (dünn)

EL EL Sojasauce

EL EL Limettensaft

EL EL Sesamöl (geröstet)

Gramm Gramm Mie-Nudeln (z. B. Somen-Nudeln)

Gramm Gramm Pilze (frisch, z. B. Shimeji oder Shiitake)

EL EL Sonnenblumenöl

Meersalz (fein)

Tomaten

Panade:

Ei

EL EL Mehl

Gramm Gramm Sesam

EL EL Sonnenblumenöl

Lauchzwiebeln (eventuell zum Dekorieren, in Streifen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Tofuwürfel:

  2. Sojasauce, Honig und Chili zu einer Marinade verrühren. Den Tofu in etwa 1-2 cm große Würfel schneiden und 20 Minuten in die Marinade legen. Die Würfel dabei gelegentlich wenden.
  3. Für den Nudelsalat:

  4. Kräuter abspülen, trocken schütteln, fein hacken. Lauchzwiebeln abspülen, in feine Röllchen schneiden. Mit Kräutern, Sojasauce, Limettensaft und Sesamöl verrühren. Kalt stellen.
  5. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und in einer Schüssel mit der kalten Salatsauce mischen. Etwas durchziehen lassen.
  6. Die Pilze putzen und eventuell kleiner schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze hineingeben, etwas salzen und bei starker Hitze kurz braten.
  7. Die Tomaten abspülen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Mit den gebratenen Pilzen unter die Nudeln rühren.
  8. Für die Panade:

  9. Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Sesam getrennt in zwei tiefe Teller geben. Tofuwürfel aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen. Zuerst in Mehl, dann im Ei wenden. Zum Schluss in Sesam wälzen. Ringsrum gut andrücken.
  10. Tofuwürfel im heißen Öl portionsweise knusprig und goldbraun braten. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf den Salat legen. Eventuell mit Lauchzwiebelstreifen dekorieren.
Tipp Somen-Nudeln sind dünne weiße Weizennudeln aus der japanischen Küche.

Geht schneller: den ganzen Tofu im Stück panieren, braten und dann erst in Würfel schneiden. Dafür reicht die Hälfte der Panierzutaten.

Mehr Tofu-Rezepte