Nudelsalat

Nudelsalat ist ein Klassiker unter den Salaten und auf jedem Buffet vertreten! Wir zeigen euch köstliche Nudelsalat-Rezepte – von klassisch bis außergewöhnlich.

Lieblinge der Redaktion


Klassische Nudelsalate


Sommerliche Nudelsalate


Der Klassiker neu interpretiert


Tipps, die Euren Nudelsalat perfekt machen


Nudelsalate aus aller Welt


Rezepte für gesünderen Nudelsalat


Tortellinisalat


Nudelsalat: Rezepte für jede Gelegenheit

Es gab mal eine Zeit, da fehlte Nudelsalat auf keinem kalten Buffet und bei keiner Grillparty. Heute ist es ruhiger geworden um den Party-Klassiker – warum eigentlich? Vielleicht, weil oft genug gleich fünf Gäste Nudelsalat mitgebracht hatten, und immer den langweiligen mit Mayonnaise und Erbsen und Möhren aus der Dose. Die Folge: genervte Gastgeber. Und so geriet der Nudelsalat in Verruf. Völlig zu unrecht, finden wir!
Denn Nudelsalat kann man nicht nur in Mayo ertränken und mit Gurkenwasser würzen. Es gibt unendlich viele raffinierte, moderne Rezepte für Nudelsalat: Ob asiatisch oder fruchtig, mit Tomaten und Pinienkernen oder ein italienischer Nudelsalat mit Pesto – Nudelsalat schmeckt einfach immer! Und weil es so viele Rezepte gibt, ist es auch gar nicht schlimm, wenn am Ende zwei Schüsseln mit Nudelsalat auf dem Buffet stehen.
Nudelsalat: Rezepte von klassisch bis exotisch
Nudelsalat begeistert mit ebenso vielen Varianten, wie es Nudelsorten gibt. Er wird in der Regel kalt serviert und lässt sich in wenigen Minuten zubereiten. Dafür werden die Nudeln al dente gekocht und anschließend mit weiteren Zutaten vermischt sowie mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
Dabei können Rezepte in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen umgesetzt werden und nach Lust und Laune abgewandelt werden. Der klassische Nudelsalat wird mit Nudeln, Schinkenwurst, Erbsen, Gurken, Mayonnaise, Salz und Pfeffer zubereitet. Alternativ kann auch direkt Fleischsalat hinzugegeben werden. Gewürzgurken und das Gurkenwasser sorgen dabei für eine frische Note. Wer es deftiger mag, fügt beispielsweise noch Hähnchen hinzu, wohingegen getrocknete Tomaten und Mozzarella für ein mediterranes Aroma stehen.
Aber natürlich kommen auch ausgefallene Varianten infrage, wie asiatische Rezepte für einen Glasnudelsalat mit Mango und Ananas oder der Thai-Nudelsalat mit Ingwer und Garnelen. Und auch andere Geschmacksrichtungen sind sehr beliebt: wie zum Beispiel Nudelsalat mit Blumenkohl. Hier kann man sich also je nach Anlass, Saison und Geschmack durch die große Auswahl an unterschiedlichsten Nudelsalat-Rezepten durchprobieren, sodass es nie langweilig wird.
Nudelsalat: Die passenden Nudeln
Klassischerweise werden oft kurze Nudeln wie Gabelspaghetti, Spiralnudeln oder Penne verwendet. Diese Nudeln haben den Vorteil, viel Dressing aufnehmen zu können. Aber natürlich können auch Glasnudeln, Tortellini oder auch Spaghetti in verschiedenen Nudelsalaten fabelhaft schmecken.
Nudelsalat: Das Dressings macht's!
Das Dressing muss immer auf das Rezept abgestimmt werden. Traditionell können hierfür Joghurt, Mayonnaise oder Miracel Whip verwendet werden. Als leichtere Variante kommen auch die verschiedenen Light-Produkte infrage. Anschließend wird die Creme mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Natürlich sind auch frische Kräuter und Gewürze beliebte Zutaten, die das gewisse Extra für den Nudelsalat liefern.
Soll der Salat ein italienischer Pastasalat werden, sind Pesto, Sugo oder einfach nur eine köstliche Vinaigrette aus Olivenöl und Essig die besten Komponenten. Ein asiatischer Nudelsalat hingegen wird in vielen Rezepten mit Sojasoße, Chili und Limettensaft abgerundet. Aber wie bei allem gilt auch hier: Jeder kann selber experimentieren und ausprobieren, was am besten schmeckt.
Probiert euch durch unsere Auswahl köstlicher Rezepte – von klassisch mit Schinkenwurst über exotisch mit Papaya bis hin zur vegetarischen Version mit gebratenem Gemüse ist alles dabei. Guten Appetit!