VG-Wort Pixel

Nussecken

nussecken-fs.jpg
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
30
Stück

Teig

225

Gramm Gramm Mehl

1

gestrichener TL gestrichene TL Backpulver

100

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Bio-Ei

2

EL EL Wasser

100

Gramm Gramm Butter (kalt und gewürfelt)

Belag

150

Gramm Gramm Zucker

150

Gramm Gramm Butter

2

Päckchen Päckchen Vanillezucker

3

EL EL Wasser

100

Gramm Gramm Haselnüsse (gemahlen)

200

Gramm Gramm Haselnüsse (gehobelt)

3

EL EL Aprikosenkonfitüre

Guss

100

Gramm Gramm Zartbitterschokolade (gehackt)

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver auf die Arbeitsplatte geben und mischen. Zucker und Vanillezucker dazugeben. Kalte Butter in Würfel schneiden, ebenfalls dazugeben und mit etwas Wasser gut verkneten. Das Ei unterkneten. Mürbeteig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Zucker, Butter, Vanillezucker und Wasser in einen Topf füllen und unter Rühren erwärmen, bis die Zutaten geschmolzen sind. Die Haselnüsse nach Belieben in einer Pfanne anrösten, in den Topf geben und unterrühren. Topf vom Herd nehmen und die Nussmasse zehn Minuten abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen. Mürbeteig mit etwas Mehl bestreuen, mit einem Nudelholz auf Backpapier ausrollen und mit dem Backpapier auf ein Blech ziehen. Aprikosenkonfitüre auf dem Teig verstreichen, die Nussmasse gleichmäßig darauf verteilen und den Kuchen 25 Minuten backen.
  4. Minuten abkühlen lassen, danach auf ein Holzbrett ziehen. Kuchen in kleine Quadrate schneiden und diese diagonal halbieren.
  5. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die jeweils spitzen Ecken der Dreiecke in die geschmolzene Schokolade tauchen und den Guss auskühlen lassen.