Nusstorte mit Himbeeren und Aprikosen

Zutaten

Stück

Für den Teig

  • 4 Eiweiße (Bio)
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 250 Gramm Nüsse
  • 80 Gramm Schokoladentropfen (zum Backen)

Für die Vanillecreme

  • 0,5 Vanilleschoten
  • 4 Eigelbe (Bio)
  • 80 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 140 Gramm Butter (weich)

Für den Belag

  • 200 Gramm Himbeere (TK)
  • 20 Gramm Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Dose Aprikose (240 g Abtropfgewicht)
  • 300 Gramm Schlagsahne
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

21 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für den Teig:

  1. Eiweiß und Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Sobald die Masse halbsteif ist, den Puderzucker nach und nach löffelweise zufügen.
  2. Gemahlene Nüsse und Schokotröpfchen locker unter den Eischnee heben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten backen. Nusskuchen in der Form auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Vanillecreme:

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Vanillemark und -schote, Eigelb, Zucker und Sahne in einen Topf geben. Mit einem Schneebesen ständig rühren und erhitzen, bis die Masse dicklich wird – nicht kochen lassen! Vanilleschote entfernen und die Creme abkühlen lassen.

Für den Belag:

  1. Gefrorene Himbeeren und Zucker aufkochen. Stärke und 2-3 EL kaltes Wasser glatt rühren und in die kochenden Himbeeren rühren. Kurz aufkochen, dann die Früchte abkühlen lassen.
  2. Den kalten Kuchen aus der Form lösen und einmal waagerecht durchschneiden.
  3. Kalte Vanillecreme in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen. Dabei die weiche Butter in Flöckchen nach und nach unterschlagen. Vanillecreme auf dem unteren Nussboden verstreichen und den zweiten Boden darauflegen.
  4. Aprikosen abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Sahne steif schlagen und mit der Hälfte der Aprikosenspalten und der Hälfte des Himbeerkompottes locker mischen. Die Sahnemischung wellenartig auf die Torte streichen. Restliche Himbeeren und Aprikosen auf die Sahne geben und sofort servieren.

Tipp!

Die Torte lässt sich prima vorbereiten: den Boden mit der Buttercreme am Vortag füllen, abdecken und kalt stellen. 30 Minuten vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen; kurz vor dem Servieren mit der Sahne bestreichen und mit den Früchten garnieren. Mehr Osterrezepte

Wenn euch dieses Rezept zu aufwendig ist, versucht doch ein anderes Rezept für Aprikosenkuchen oder HImbeertorte aus unserer Datenbank. Wir haben auch viele andere Obstkuchen für euch zusammengestellt.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!