VG-Wort Pixel

Obstsalat in Eiswaffeln

Obstsalat in Eiswaffeln
Foto: Sonja Tobias
Immer nur auf dem Teller wäre ja auch langweilig – deshalb servieren wir den Obstsalat in Eiswaffeln. Weil die nicht aufweichen sollen, werden sie von innen mit Kovertüre bestrichen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 195 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Gramm Gramm Kuvertüre

Eiswaffel

Kilogramm Kilogramm Obst (nach Saison, z. B. Erdbeeren, Sommerpflaumen, Himbeeren, Birnen, Melone o. ä.)

EL EL Honig


Zubereitung

  1. Die Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel in einem heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die Schokolade gut verrühren und die Eistüten von innen mit der Schokolade bestreichen. Trocknen lassen. Damit wird verhindert, dass die Waffeln so schnell vom Fruchtsaft durchweicht werden.
  2. Das Obst putzen, eventuell abspülen und in kleine Stücke schneiden. Nach Geschmack mit Honig süßen. Den fertigen Obstsalat in die vorbereiteten Schoko-Eiswaffeln füllen.
Tipp Obwohl die Eiswaffeln durch die Schokolade vor dem Fruchtsaft geschützt sind, sollten die gefüllten Eistüten schnell gegessen werden. Der Obstsalat passt natürlich auch in eine große Schüssel. Oder portionsweise in kleine Plastik-Eisschälchen oder Gläser. Da weicht dann garantiert nichts durch.

Gartenparty: Unkomplizierte Rezepte

Mehr Rezepte