VG-Wort Pixel

Ofengemüse mit Kräuterquark

Ofengemüse mit Kräuterquark
Foto: Tobias Pankrath
Paprika in allen Farben, Tomaten und Spargel weiß - grün ergeben eine sommerliche Farbkombination auf dem Teller. Ofengemüse mit Kräuterquark – geht immer!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

gelbe Paprika

1

rote Paprika

200

Gramm Gramm Pellkartoffeln (kleine, gekochte)

150

Gramm Gramm Spargelstangen (evtl. weiß und grün gemischt)

1

gelbe Zucchini

250

Gramm Gramm Brokkoli

75

Gramm Gramm Kirschtomaten (an der Rispe)

1

Knoblauchzehe

4

Stiel Stiele Thymian

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

4

EL EL Olivenöl

Zitronenscheiben

150

Gramm Gramm Kräuterquark

Paprikapulver edelsüß

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Beide Paprikasorten vierteln, putzen, abspülen und in 2–3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln halbieren. Spargel abspülen, weißen ganz, grünen nur am unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. Spargelstangen halbieren. Zucchini und Brokkoli abspülen. Zucchini längs halbieren und schräg in 3–4 mm dicke Scheibe schneiden. Tomaten an der Rispe vorsichtig abspülen.
  3. Knoblauch schälen, hacken. Thymian abspülen, Blätter abzupfen. Knoblauch, Thymian, Meersalz, Pfeffer, Öl und alle Gemüse mischen. In eine Auflaufform geben und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 20–25 Minuten backen.
  4. Ofengemüse mit Zitronenspalten anrichten. Kräuterquark mit Paprikapulver bestreuen, dazu servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2021 erschienen.