VG-Wort Pixel

Ofenkartoffeln mit Crème fraîche

Ofenkartoffel mit Creme fraiche
Foto: Joerg Beuge/Shutterstock
Eine große Ofenkartoffel ist genau die richtige Beilage zu einem Steak und braucht nicht viel Schnickschnack, um zu glänzen. Wir servieren Crème fraîche mit frischen Kräutern dazu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffel (mehligkochend)

Salz

Crème fraîche

Pfeffer ("weiß)

Bund Bund Schnittlauch

Stängel Stängel Kerbel


Zubereitung

  1. Kartoffeln unter kaltem Wasser gründlich bürsten. Mit Schale in kochendes Salzwasser geben und etwa 15 Minuten vorkochen. Kartoffeln in vier entsprechend große Stücke Alufolie wickeln und auf ein Backbech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 45 Minuten backen.
  2. Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter abspülen und trocken schlütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Kerbelblättchen abzupfen.
  3. Die Alufolie locker öffnen und die Kartoffeln in der Folie kreuzweise einritzen, leicht auseinanderdrücken und etwas abdampfen lassen. Jeweils 1 El Crème fraîche daraufgeben. Mit Schnittlauch bestreuen und mit Kerbel garnieren.
Tipp

Mehr Rezepte