Ofenkartoffeln mit Raclette-Käse

Zutaten

Stück

  • 4 Ofenkartoffeln (groß, à 250 g)
  • Salz
  • 4 Scheiben Raclette Käse (kräftig, etwa 2–3 mm dick; à 30–40 g)
  • 200 Gramm Kürbis (süßsauer eingelegt, aus dem Glas)
  • 1 TL Senfpulver
  • Pfeffer (frisch, grob gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich abbürsten und ungeschält in Salzwasser 20-25 Minuten kochen lassen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Kartoffeln abgießen, abdampfen lassen und einzeln in Alufolie wickeln. Die Kartoffeln nebeneinander auf ein Backblech legen und 20 Minuten im Backofen backen. Anschließend die Folie an der oberen Seite öffnen, die Kartoffelschale leicht einritzen und die Kartoffeln etwas aufdrücken.
  2. Je eine Käsescheibe in die aufgedrückten Kartoffeln stecken und weitere 5-8 Minuten im Ofen überbacken, bis der Käse zu zerlaufen beginnt. In der Zwischenzeit die Kürbisstücke gut abtropfen lassen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Senfpulver verrühren und mit Salz abschmecken. Je einen Klecks Kürbissauce auf jede Kartoffel geben und mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen. Die restliche Kürbissauce dazu reichen.

Tipp!

Dazu Salzbutter.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt