Ofenkürbis mit Feta

Dieser leckere Ofenkürbis wird mit Feta, Walnüssen und Thymian verfeinert. Zusammen mit einem frischen Salat das perfekte Gericht für den Herbst.

Ähnlich lecker
KürbisKürbisgerichtHokkaidokürbisrezeptKürbis als BeilageHerbstrezepteMittagessenKalorienarme RezepteBeilage
Zutaten
für Portionen
  • 1 Hokkaido
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian
  • 50 Gramm Walnüsse
  • 2 EL Honig
  • 150 Gramm Feta
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Wenn ihr einen anderen Kürbis als den Hokkaido verwendet, müsst ihr ihn vorher schälen. Die Kerne nicht wegwerfen, sie können später noch verwendet werden (siehe Tipp). Anschließend das Kürbisfleisch in Würfel oder Spalten schneiden.
  2. Die Kürbisspalten bzw. -würfel in einer Schüssel mit der Marinade aus Öl, Honig und Gewürzen vermengen. Alles auf einem Backblech oder in einer Auflaufform verteilen und die Walnüsse darüber streuen. Die Kürbisse sollten nicht übereinander, sondern nur nebeneinander liegen.
  3. Bei 200 Grad (Umluft) den Kürbis 30 Minuten im Ofen garen. Danach den Feta hinzugeben und weitere 10 Minuten backen.
Tipp!

Ihr könnt die Kürbiskerne rösten und zusammen mit den Walnüssen über den Kürbis geben. Dazu schmeckt frischer Salat.

Ihr sucht weitere Rezepte mit Kürbis? Dann probiert doch mal unser Kürbispüree, Kürbissuppe oder Kürbiskuchen. Auch lecker: Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch oder gebackener Kürbis mit Ziegenkäse. Außerdem erklären wir, wie ihr einen Kürbis aushöhlen, Kürbis einfrieren und Kürbis im Ofen zubereiten könnt.

Weitere Rezepte
Nuss RezepteGemüse Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!