VG-Wort Pixel

Oliven-Ricotta-Tarte

Oliven-Ricotta-Tarte
Foto: Ulrike Holsten
Thymian und Oliven geben dieser Tarte aus Vollkornteig mit Ricotta, Eiern und Sahne das unvergleichliche Aroma. Urlaubsstimmung!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
8
Portionen
225

Gramm Gramm Dinkelvollkornmehl

Meersalz

4

EL EL Oliventapenade (aus dem Glas)

4

Eier

75

Gramm Gramm Butter (Butterflöckchen)

200

Gramm Gramm Schalotten

2

EL EL Olivenöl

150

Gramm Gramm Oliven

7

Thymian

50

Gramm Gramm Parmesan

350

Gramm Gramm Ricotta (italienischer Frischkäse)

125

Gramm Gramm Schlagsahne

0.25

TL TL Pimientos (oder scharfes Paprikapulver)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Fett für die Form

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, 2 EL Tapenade, 1 Ei und Butterflöckchen zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt etwa 45 Minuten kalt stellen.
  2. Schalotten abziehen und in Ringe schneiden. Im heißen Olivenöl etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze braten. Vom Herd nehmen, restliche Tapenade unterrühren und abkühlen lassen. Inzwischen die Oliven halbieren, Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Parmesan fein reiben.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Fladen von etwa 28 cm Ø ausrollen. In eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) geben, dabei den Rand gut andrücken. Überliegende Teigreste abschneiden. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Ricotta, Sahne, restliche Eier, Parmesan, Pimentos, Thymian und Pfeffer verrühren. Die halbierten Oliven unterrühren und mit etwas Salz abschmecken. Gebratene Schalotten auf dem Teigboden verteilen. Die Ricotta-Oliven-Creme daraufgeben und glatt streichen. Auf der untersten Schiene etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Am besten lauwarm servieren.
Tipp Rezepte mit Oliven: Grün und edel