VG-Wort Pixel

Omas Kartoffelgratin mit Pfifferlingen

Omas Kartoffelgratin mit Pfifferlingen
Foto: David Loftus
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
8
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (fest kochend, klein)

Knollensellerie

Zwiebel

Knoblauchzehen

Milliliter Milliliter Sahne

Liter Liter Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe)

Bund Bund Thymian (gehackt)

EL EL Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Pfifferlinge

Butter

Emmentaler (gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Sahne und Brühe mit Thymian, Salz und Pfeffer in einem Topf zum Kochen bringen. Kartoffeln, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und 15 Minuten sanft köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Pfifferlinge in etwas Butter andünsten ind mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze unter die Kartoffelmischung heben, dann den Käse unterrühren.
  4. Alles in eine gebutterte Auflaufform füllen und etwa 25 Minuten goldgelb gratinieren.
Tipp Verwenden Sie eine möglichst große, eher flache Auflaufform, so wird die leckere gratinierte Fläche größer. Statt frischer kann man auch getrocknete Pilze verwenden. Die Pilze in diesem Fall zusammen mit den Kartoffeln in der Sahne kochen. Durch die Hühnerbrühe erhält das Gericht einen volleren Geschmack. Sehr lecker auch: den Emmentaler durch zerbröckelten Ziegenkäse ersetzen.

Mehr Rezepte für Kartoffelgratin gibt es hier.

Mehr Rezepte