VG-Wort Pixel

Orangen-Baumkuchen-Torte

Orangen-Baumkuchen-Torte
Foto: Thomas Neckermann
Eigentlich eher Ereignis als Backwerk, verlangt diese Orangen-Baumkuchen-Torte etwas Zeit und Muße - und belohnt mit wirklich sagenhaftem Geschmack.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
24
Stück

Für das Marzipan:

350

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

50

Gramm Gramm Puderzucker

Puderzucker (zum Ausrollen)

Für den Teig:

200

Gramm Gramm Butter (weich)

200

Gramm Gramm Zucker

4

Eier

1

Bio-Orange

100

Gramm Gramm Mandeln (geschält, gemahlen)

100

Gramm Gramm Mehl

1

Prise Prisen Salz

Für die Füllung und die Deko:

250

Gramm Gramm Orangenmarmelade (mit möglichst wenig Schalenstückchen)

3.5

EL EL Orangenlikör (eventuell)

250

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

8

Scheibe Scheiben kandierte Orangen

Zubereitung

  1. Für das Marzipan:

  2. Marzipan und Puderzucker verkneten, halbieren und zu 2 Platten (à Ø 24 cm) ausrollen. Für den Teig Butter und Zucker cremig schlagen. Eier trennen. Eigelb dazugeben. Orange abspülen, die Schale abreiben und unterrühren. Mandeln und Mehl unter den Teig rühren. Eiweiß und Salz steif schlagen und in 2 Portionen mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  3. Den Backofengrill auf höchster Stufe vorheizen. Eine Springform (Ø 26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. 3 EL Teig darin verstreichen, unterm Grill ca. 3 Minuten goldbraun grillen. Wieder 3 EL Teig als kleine Kleckse auf dem gebackenen Teig verteilen, vorsichtig verstreichen und goldbraun grillen.
  4. Für die Füllung und die Deko:

  5. Marmelade eventuell durch ein Sieb streichen und kurz aufkochen. Likör unterrühren. Nach 2-3 fertig gebackenen Teigschichten etwa 2 EL Marmelade auf dem heißen Teig verstreichen und eine Marzipanplatte darauflegen. Wie beschrieben wieder 2-3 Schichten Teig grillen, nochmals mit Marmelade bestreichen und der zweiten Marzipanplatte belegen. Restlichen Teig wie oben beschrieben in dünnen Schichten backen. Aus der Form lösen und rundherum mit der restlichen heißen Marmelade bestreichen. Über Nacht trocknen lassen.
  6. Die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und über den Baumkuchen geben. Mit Orangenscheiben dekorieren.
Tipp Der Baumkuchen hält sich gut verpackt etwa 1 Woche.
Baumkuchen ist sehr gehaltvoll, darum nur ganz schmale Stücke schneiden. Den Kuchen vor dem Anschneiden am besten 1-2 Tage durchziehen lassen, dann schmeckt er am besten.
Statt mit kandierten Orangen den Kuchen mit kleinen Dekor-Geleefrüchten Zitrone & Orange verzieren.

Hier gibt es noch mehr leckere Ideen für Weihnachtskuchen aus eurer Weihnachtsbäckerei. Und hier findet ihr noch weitere Rezepte für eine köstliche Weihnachtstorte.