Orangen-Chutney

Zutaten

Gläser

  • 2,5 Kilogramm Orange
  • 300 Gramm Gelierzucker (2:1)
  • 80 Gramm Cranberry
  • 150 Gramm Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 Gramm Ingwer (frisch)
  • 120 Milliliter Weißweinessig
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Kardamom (gemahlen)
  • 0,5 TL Koriander (gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

8 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Orangen so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten heraus­ lösen und beiseite­ stellen. Trennhäute kräftig ausdrücken und den Saft dabei auffangen.
  2. Etwa 600 g Orangenfilets und 400 ml ­saft, Gelierzucker und getrocknete Cranberrys in einem Topf mischen und etwa 10 Minuten stehen lassen.
  3. Inzwischen Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Mit Essig und Salz in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen.
  4. Schalotten-­Mischung und Gewürze zu den Orangen geben. Unter Rühren bei starker Hitze aufkochen. Wie auf der Gelierzucker­Packung angegeben etwa 3 Minuten sprudelnd kochen lassen und dabei ständig rühren.
  5. Das fertige Chutney mit den Gewürzen abschmecken, sofort bis zum Rand in kochend heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Gläser fest verschließen und für etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Tipp!

Dazu Käse, gebratener Fisch, kurzgebratenes oder gegrilltes Fleisch.

Apfelsinen: Orangen-Rezepte - so fruchtig, so gut!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!